Eschershausen (r). Unter dem Motto „Papierliebe“ fand die vorerst letzte Ferien(s)passaktion für den Sommer dieses Jahres im Mehrgenerationenhaus (MGH) in Eschershausen statt. Trotz der Hitze nahmen 25 Mädchen und Jungen an der Aktion teil. Gemeinsam mit ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern begannen die Kinder lustige Tierboxen aus Pappe zu basteln. Eine Box nahm die Gestalt eines Nilpferdes, mit lustiger klappe als Mund, an. Aus der grünen Pappe entstand eine coole Krokodilbox. Während die Kinder an den Nilpferden und Krokodilen bastelten, erzählten sie schon, an wen sie diese verschenken oder was sie darin aufbewahren möchten.                                           

Zum Schluss bekamen die Boxen noch lustige Augen, Zähne und Nasenlöcher angeklebt. Solange die einen noch die letzten Details anbrachten, fingen die Ersten auch schon an, Karten zum Verschenken anzumalen und zu bekleben. Es wurden viele Sinne der Kinder gefördert. Sie mussten Schere, Klebstoff, Pinsel, Buntstifte und ihr räumliches Denkvermögen einsetzen, um mit ihrer Fingerfertigkeit die Einzelteile der Boxen und Karten zusammen zu setzen. Insgesamt war es ein erfolgreicher Tag und die Ergebnisse können sich sehen lassen.  

Foto: Mehrgenerationenhaus Eschershausen e.V.