Delligsen (st). In der Nacht von Freitag auf Samstag soll es zu einer totales Mondfinsternis am Himmel kommen. Glaubt man Astrologen, soll dies die längste totale Mondfinsternis des Jahrhunderts werden. Den hierbei entstehenden Blutmond können die Anhänger des kühlen Nass im Delligser Freibad vom Wasser aus beobachten.

Der Förderverein des Delligser Freibads lädt spontan zum Mondscheinschwimmen ein. Bis um 22:22 Uhr kann am Freitagabend im Freibad geschwommen und das seltene Ereignis am Himmel beobachtet werden. Zu dieser Uhrzeit soll die maximale Verdunkelung des Mondes erreicht sein.

Darüber hinaus werden die Nachtschwärmer vom Kiosk-Team mit Speisen und Getränken versorgt. Die Terrasse und der Kiosk haben auch über die Schwimmzeit hinaus geöffnet.

Foto: st