Eschershausen (red). In diesen Tagesworkshops der Kreisvolkshochschule können die Teilnehmenden unter fachkundiger Anleitung erproben, mit Seil gesichert die bis zu 25 m hohen Felsen zu erklettern. Vormittags findet in der Kletterhalle eine Einführung in die Sicherungstechniken und die Ausrüstung statt. An den künstlichen Kletterwänden wird die Handhabung der Sicherungsgeräte geschult und es können erste Kletterversuche unternommen werden. Nachmittags wird das Gelernte an den Felsen ausprobiert, um dort das Erlernte anzuwenden. Je nach persönlichem Zutrauen können dabei eigene Grenzen ausgetestet und erweitert werden. Zum Abschluss besteht noch die Möglichkeit, den 30 m hohen Schornstein des Ithwerkes zu beklettern.

Für die Workshops sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Körperliche Gesundheit und grundlegende Fitness werden allerdings vorausgesetzt. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Erlebnispädagogischen Zentrum Ith am Samstag, dem 16.06.2018 von 10.00 bis 17.00 Uhr statt. Ein Aufbaukurs findet am 17.06.2018 zur gleichen Uhrzeit statt. Interessenten melden sich in der Außenstelle der KVHS Eschershausen unter 05532 2775 bei Heike Kelle an oder in der Geschäftsstelle Holzminden unter Telefon 05531 707-224. Anmeldungen nimmt die KVHS-Geschäftsstelle auch unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder auch direkt über die Homepage www.kvhs-holzminden.de entgegen.

Foto: KVHS