Kreis Holzminden (rus). In den vergangenen Tagen ist der Landkreis Holzminden, entgegen den Auswirkungen anderenorts, noch einmal um schwere Unwetter herum gekommen. Meist waren es nur wenige Tropfen, die hier vom Himmel fielen. Dennoch verlängert der Deutsche Wetterdienst auch am Dienstagabend die aktuellen Meldungen und warnt vor Unwetter, schwerem Gewitter und heftigem Starkregen mit Hagel für den Kreis Holzminden.

Dazu lautet es in der amtlichen Unwetterwarnung: Von Südosten ziehen Gewitter auf. Dabei gibt es heftigen Starkregen mit Niederschlagsmengen um 35 l/m² in kurzer Zeit sowie Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) und Hagel mit Korngrößen um 3 cm.