Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Samstag, 26.09.2020
Werbung
Samstag, 26. Mai 2018 09:15 Uhr

Gemeinde Deensen investiert über 25.000 Euro für die Kinder Gemeinde Deensen investiert über 25.000 Euro für die Kinder

Deensen (red). Die Gemeinde Deensen weiß, dass die Kinder die Zukunft der Gemeinde sind. Genau deshalb hat der Rat der Gemeinde Deensen beschlossen, auf dem Spielplatz im Bereich "Kurze Breite/ Ecke Schulstraße" in Deensen zwei neue Spielgeräte anzuschaffen. Im Jahr 2017 musste die marode gewordene Schaukel mit Rutsche aus Sicherheitsgründen abgebaut werden und nun blieb auf dem großen Spielplatz viel Fläche frei. Schon im Herbst 2017 beschäftigte sich der Rat mit einer großen Auswahl an Spielgeräten und entschied sich für eine Aluminium-Turmkombination mit Rutsche, Hängebrücke, Kriechröhre, Free-Climbing-Wand und Bootsmannsrampe mit Hangelseil. Außerdem fiel die Wahl auf eine Metallschaukel mit Sicherheitsschaukelsitz und einer Kleinkinder-Schaukelsitz.

Nachdem der Haushalt für 2018 beschlossen war, konnte mit den Arbeiten, die sich durch den langen Frost dieses Jahr verzögert haben, begonnen werden. Für die neuen Spielgeräte war ein neuer Fallschutz erforderlich. Mit einem großen Bagger wurden 40 cm Erde abgetragen um dort den zertifizierten Fallschutzkies ein zu bringen. Anschließend konnte die „Spielgerätefirma Junior“ die neuen Spielgeräte ordnungsgemäß montieren. Zum Schluss brachten die Gemeindearbeiter den Spielplatz noch auf Vordermann.

Alle Kinder aus Deensen im Alter von 0 bis 10 Jahren erhielten eine persönliche Einladung und so konnte nach langem Warten der Spielplatz durch den Bürgermeister  Hans-Dieter Ullmann am 24. Mai 2018 um 16 Uhr eröffnet werden. Über 50 Kinder eroberten die neuen Spielgeräte und freuten sich mit ihren Eltern und Großeltern über einen schönen Nachmittag. Als Überraschung kam der Eiswagen und die Gemeinde spendierte allen Kindern ein Eis.

Fotos: Deensen

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang