Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Samstag, 26.09.2020
Werbung
Samstag, 19. Mai 2018 11:36 Uhr

JuLeiCa First begeistert für das Ehrenamt JuLeiCa First begeistert für das Ehrenamt

Kreis Holzminden (r). Jugendliche, die sich ehrenamtlich in Vereinen, Verbänden, bei Ferienpässen und Freizeiten oder im örtlichen Jugendraum engagieren wollen, können ab 15 Jahren die 50 Stunden umfassende Jugendleiter-Ausbildung absolvieren. Mit der „Jugendleiter-Card“ (JuLeiCa) erhalten sie nach erfolgreichem Abschluss dann die offizielle Berechtigung zur Leitung von Jugendgruppen. Aber was ist mit jungen Menschen, die sich schon früher einbringen möchten? Genau für diese Zielgruppe zwischen 12 und 15 Jahren hat der Arbeitskreis Jugendarbeit 2016 die Veranstaltung „JuLeiCa F1rst“ ins Leben gerufen, die am ersten Maiwochenende zum dritten Mal durchgeführt wurde.

Im Rahmen eines Blockwochenendes konnten die Teilnehmenden erste Einblicke in die Grundlagen des Jugendschutzes, der Gruppenpädagogik oder der Aufsichtspflicht erlangen. Insgesamt 16 Jugendliche aus dem gesamten Kreisgebiet  kamen im Jugendfreizeitheim in Silberborn zusammen. Unter der Leitung von Vivien Pötig, Mitarbeiterin der Kreisjugendpflege, und Nils Wolter von der Jugendpflege Delligsen wurde den Teilnehmenden bei schönem Wetter ein abwechslungsreiches Programm geboten. Guido Laßmann sorgte mit einem Team der IG Notfalldarstellung am Sonnabendvormittag für realistische Einblicke in die Anwendung von Erster Hilfe. Am Nachtmittag führte Nicolas Schnipkoweit (STEP) alle Teilnehmenden in die Thematik des Jugendschutzes ein. Abgerundet wurde das Programm von Irmgard Schrader von Kreis-Sportjugend mit einen abwechslungsreichen Bewegungsangebot zum Thema „Großgruppenspiele anleiten“. Vivien Pötig hofft, dass das zweitägige Programm bei den Jugendlichen auf eine positive Resonanz gestoßen ist und für ein künftiges Engagement motiviert. 

Wer auf den Geschmack gekommen ist, kann sich ab einem Mindestalter von 15 Jahren für die JuLeiCa-Grundausbildung der Kreisjugendpflege anmelden, die an drei Blockwochenenden im Herbst stattfindet. Informationen gibt es unter www.landkreis-holzminden.de oder direkt bei der Kreisjugendpflege unter 05531-707449 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Foto: Landkreis Holzminden

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang