Beverungen (red). Auf Einladung der Kulturgemeinschaft kommt „Urmel schlüpft aus dem Ei“ als ein wirrwarrwitziges Musical für das junge Publikum ab 4 Jahren nach Beverungen. Nachdem der Darsteller des Complizen-Theaters aus Hannover sowohl im September letzten Jahres als auch am Ersatztermin im Januar 2018 krankheitsbedingt absagen musste, wird die Vorstellung nun am Donnerstag, den 3. Mai 2018 endgültig nachgeholt. Beginn ist um 15 Uhr in der Aula des Gymnasiums. Karten mit den ursprünglich geplanten Terminen im September und Januar behalten ihre Gültigkeit.

Urmel ist eines der liebenswertesten Geschöpfe der deutschen Kinderliteratur. Auf der Insel Titiwu bringt der Professor Habakuk Tibatong Tieren das Sprechen bei. Dann passiert etwas Unerwartetes: ein großer Eisberg wird an den Strand geschwemmt. Ein Ei befindet sich darin. Der Professsor und seine Tiere brüten es aus und heraus schlüpft ein Urmel. Eine Sensation.

Das Original von Max Kruse bildet die Basis für diese Inszenierung. Angereichert mit den schönsten Momenten des Bilderbuchtitels, mit charakterstarken Figuren auf die Rundbühne gebracht, mit eingängiger Musik vertont und mit verbindenden Mitmachelementen wird das Stück weit mehr als Figurentheater sein.

Restkarten für das wirrwarrwitzige Musical sind im Kulturbüro der Stadtverwaltung im Service Center Beverungen, Weserstr. 16 (Tel. 0 52 73 / 392 223) sowie in allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Die Tageskasse öffnet am Veranstaltungstag um 14:30 Uhr. Für weitere Informationen ist die Kulturgemeinschaft auch im Internet unter www.kulturgemeinschaft-beverungen.de und auf Facebook zu erreichen.

Foto: Andreas Braun