Hannover/Holzminden (red). Auf Einladung des Abgeordneten Uwe Schünemann nahmen neun Schülerinnen und Schüler aus dem Landkreis Holzminden am Zukunftstag der CDU Landtagsfraktion teil. „Die Fahrt nach Hannover hat sich richtig gelohnt“, lautete das übereinstimmende Fazit. Insbesondere die Gespräche mit dem Fraktionsvorsitzenden Dirk Toepffer und dem Vizepräsidenten des Landtages Bernd Busemann seien spannend und informativ gewesen. „Wir sind nicht vollgetextes worden, sondern konnten viele Fragen stellen“, so ein Teilnehmer angenehm überrascht.

Begonnen hat alles im Plenarsaal. Direkt auf den Abgeordnetenplätzen sitzen zu können, war schon ein aufregendes Erlebnis. „Als ich hinter dem Rednerpult stand, klopfte mein Herz schon ein wenig schneller“, gab ein Schüler unumwunden zu. Der neu gestaltete Landtag sei schon beeindruckend. 

Einblicke gab es aber nicht nur in den Alltag der Abgeordneten. Zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind im Landtag beschäftigt. Der Wissenschaftliche Dienst in den Fraktionen und der Gesetzgebungs- und Beratungsdienst der Landtagsverwaltung unterstützen die Parlamentarier. Journalisten in den Pressestellen sorgen für die richtige Vermarktung der Politik. Sekretärinnen, Verwaltungs- und Sicherheitspersonal sind unentbehrlich. Somit erhielten die Schülerinnen und Schüler Informationen über vielfältige Berufsfelder. Die CDU Fraktion bildet sogar Bürokaufleute aus. 

„Großes Interesse an Politik hatte ich bisher nicht“, gab eine Teilnehmerin unumwunden zu. Das habe sich nunmehr aber geändert. „Mehr kann man an einem solchen Tag nicht erreichen“, freut sich Uwe Schünemann. Selbstverständlich werde die CDU Landtagsfraktion auch im nächsten Jahr einen Zukunftstag ausrichten.

Foto: CDU