Bodenwerder (r). Die Chorgruppen der Kantorei und der Evangelischen Singschule Bodenwerder starten mit neuen Programmen ins begonnene Jahr. Zusammen mit dem Gospelprojektchor „A Time To Sing“ und den Blockflöten- bzw. Renaissancebläser-Ensembles gibt es ein umfassendes, stilistisch weit gespanntes kirchenmusikalisches Angebot, das etwa 100 Interessierte im Alter zwischen vier und über siebzig Jahren wahrnehmen. In allen Gruppen sind jetzt Neuzugänge besonders willkommen.

Die Kantorei probt ab dem 17. Januar mittwochs von 19 bis 21 Uhr im Haus der Kirche. Marc Antoine Charpentiers „Te Deum“, aus dem die „Eurovisions“-Melodie“ stammt, für ein Konzert am 10. Juni im Rahmen der 30. Musikwochen Weserbergland in der Klosterkirche Kemnade mit Orchester und Solisten steht auf dem Programm. Zur Chorarbeit gehört auch die gelegentliche Mitgestaltung von Gottesdiensten, z.B. in der Osternacht und beim Gemeindefest. Junge und jung gebliebene neue SängerInnen in allen Stimmlagen können jetzt besonders gut einsteigen. Notenkenntnisse und Chorerfahrung sind gern gesehen aber nicht Voraussetzung. Durch regelmäßige Probenteilnahme mit intensiver Stimmbildung können alle bei den Auftritten stressfrei mitwirken. Erfahrene MitsängerInnen helfen gerne beim Eingewöhnen.

Die Evangelische Singschule beginnt ebenfalls am 17. Januar um 14.10 Uhr mit der Kinderkantorei für Erst- bis Drittklässler und um 16.30 Uhr mit der Kinder- und Jugendkantorei. Im September ist ein neues Musical geplant. Wenn sich genügend Vorschul-Kinder ab vier Jahren finden, kann auch die Minikantorei am Mittwochnachmittag von 15.10 bis 15.40 Uhr wieder starten.

Interessierte Blockflötenspieler und –spielerinnen mit Vorkenntnissen auf dem Instrument können sich ab Dienstag, 23. Januar, dem Blockflötenensemble anschließen. Die derzeit 11 Frauen und Männer üben dienstags von 18.20 – 19.30 Uhr im Haus der Kirche. Im Anschluss daran probt nach Verabredung das Renaissance-Bläserensemble „Stadtpfeyfferey“.

Das nächste Gospelprojekt beginnt am Dienstag, dem 6. Februar um 19 Uhr. Anmeldung und Information für alle Musikgruppen bei Kreiskantorin Christiane Klein (e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder telefonisch über das Pfarramt (Tel. 05533-971412)

Foto: Kreiskantorat