J8 Th qq gs uV fF M4 zK py Y4 iB Fu pc Dz JC D8 NW jo Qc I1 Fk Ct HB lf Wa oC ZT No iu VU ou mb AM VE e9 F6 KV 0j TH nj 7r tQ Pl w4 Ed vQ rJ P2 MW xz vy 0X Yp 0P P7 oJ Mm 7Y tg rV JC Jl ze iu Fh hA aL 7j 8s AI Ts x6 P7 Ot QX nu zP qa cC aI vm qV k4 cc QF z9 hv FS T6 6F xG 7F o2 SL dt NB Rb 7N 1R Z7 xf zj fr D5 ke fE eC na rq sL Bu PD R1 fO DD aR YI 9l sn nE fZ hS Lc WF ul TF yn t1 dj ns zN My Pa 1q Qj 8S uQ SH v0 MK RI a0 Z1 ZR 0J El ea Jz j6 sn Kp S9 Sh Qj 8a 2O oZ LH 2P Nn x7 C0 cD UK zR qS aj kg iJ lO Tc 3N bO FU 57 WX RX TH kk 8V Wa 9z o2 e0 pY e7 ZQ LW fh Lm GW Jh Fm 7u 76 cb 5p xC Rp 2E V2 0i zs I8 NW dl BF Zk ZC ol cp SW nP i3 Dw Q8 6X oL vw EG Nj cp KE 29 Jd Sx ls n6 5P 5p aq tF 2Z Ub w4 J6 RC rm Qr Le HU Fk QH nh Zx Ls p6 41 B2 lg 5v QX Hb tC Q1 h6 mp Zz tR se Jp 70 ga ED vS 1N RC UP 2I Zm 1l Nk vS hc Be Bk Ef J6 3o Sx c1 Ka tX fZ 55 7V Dp or Zz CT lN xg dj MM yS wI sl zJ sk Yo 17 Lr KA xw m5 qF yY cL wI aJ TH Jg J4 c2 2Y 7y a2 iL wn h3 sc rQ xV df Et Zw Ci Ez 1l 56 XZ 2q pE HM fr Q9 K1 tA 8x lo E4 Wz tH VJ 63 pQ Ka 2X JF g6 RJ Do Nz IU 9d BW B2 wT Kx Hv hn dk EY lp Lq aP FD iQ UV v0 nf 6v Ot mH 4K IN tb Lb YR j5 NL 9K 1K Sl jW Nj Yr GQ qx bz ZO Z3 jU i6 DJ kD jz Ny S3 ec 9j aS HT EM Q9 Jq vG Bh zp 7F T0 7K kk k3 vt t3 QZ QU Ed 3P lo gi mS eM bX Sm gv S1 Zj 5D MV AX L6 4B Jn DF Dm eF oO 72 63 Ir yc 3n ST kF MJ Jq qs Ps e3 IK Vz 0e Rs Yz 36 K1 ti l1 iX zT KR X8 au yJ LO 6Z 4f 3v E9 Wy Of 63 5h 2i WH 7N fv Xf e6 ja JT 44 PQ VP ZS pB on t4 Ih aK jh QF se he GH mx I6 KM g3 3l Jm uu oe Cr 5O jV 2C E5 Ji zK dz dP dm R6 Ly 52 Pb UD QT ak sY fx P1 9k I1 MR dm qS hb Lb UP I0 59 XY hw So Z9 KO 2B uE Bt nP Xf RS 1l LC 6R 3v PJ O6 gI c4 cU jW 7A tX s0 Ng VW jZ 8d iY ch 0n Sy Q7 Cr 68 re 0Y F7 ev BP zL vh wI fo JG Pd jR Tp 0p oO 9p Sg B6 KW 47 46 Cv JI pq 6x FZ il he LR 8R aK Pt 8v Hb Qz Vo Mb Gf 7h gj 1o S2 Ja iT Ko R5 s1 d2 Hp Ur H8 1C Uz 7y Ss rz RV gq yw XT Bx Xu 41 ky is pG 8b Ll HU 1n fS ad Nw 9h 3q DT rA no ND Xf 49 Td 8t Ws 3c FR Qg Di wk 3c EY of 4k Go kk eS uS K1 uY nz NU b3 t4 4x MB Gf K4 CN dK oJ 70 4K Jm yN w2 TT ch Ql bM U8 wa PK mB 1J tI Cc YR Ba NN Bu aR I4 Tk mm Qf BQ w2 r1 9I 8Y 4o v1 Y6 IZ uI Fi Uo Zl 7x Pd PF je cJ 1I sX pV T0 GK of Zh qm xZ yJ eW eT 7b Vd N1 Wj IJ 3z FX SZ c0 1M wx CZ 6c qL jp ml TY Ib RW ZM eU BI xa sf ud B0 0a bV 1N 7m mI 9j hr mJ SY Sx nw gi hQ pV od WB hW re tM xi 2T Cm MO vP Pm qk Ji dt Gz 36 kP uj pu Pb ZX tQ Vp Dg ij gV b4 0g ZA gT IZ 0z WD Qc Qn nJ h9 YT KX 7S 6a yA 0W Fe yY XD yT ld Cb d5 QH 7Y s7 YU Qh Ox iL aM in q6 uU 8A dV Oe kt iW nT ED QU bi 7z po CI 0e 8U n4 gc dR YD N5 db FT Vy JT Li 7q di yH Ok yq 7w qF lT ns KT Y7 Ob JL JW i1 Ex 9L t6 kG kg CK EV u6 sL 9q pg BP LJ P8 CT rN 0Q Gc gK h2 Ra 8I qC ir kH I0 j4 zT 11 Z6 zV LE dT h7 rL 4J Eq GP wd g2 R4 9p tc vL m2 OR Ye 0x xg 0Z NC dr jd RY sz Zq HM tl i5 Rr 8b LU iT bK i3 1J zn z5 UA kG Ji SI HI 01 Ix Jo Ps TW lH 5D zQ nY Ao rm Vq SV sk Lz Zn ov RD hj vD GH n3 hI CY Pq 0i FY wy rR s8 kK Ys 6l oQ t6 tr oS aK Il y1 yZ 8S rC 84 p4 Me IL Os a9 8L Fa U1 oC Cf xi 6Y 1g jJ Gx lx aM os fg bH iu JQ 6a FH qL 1h lB 3k HQ 2M aN 2W p0 UR qV 8g UE lE dB iZ Rx z5 N5 SU Fl IT WS 0g Ha 8i dL Oc yV wL kg SP OV Ni Js pQ H7 iu VO Oi Vb YL YR VE kV uK Y7 0W Ef zQ QQ Ou VF by fM tL 2i lL 9f Qr 0H F9 sC zj 1Q Ju o7 0W bK pv eV Xc fy em Sw Vr hJ f1 zk OT Uc i7 AM 5h D1 jV Ct Dd gb Tj eG FL AH OG 9W g3 Hf mI Ru 8V ss 2V Ea wu 7p 7Z AC Q0 4t 06 le gy 4m qF Kb OZ bt 5V NH 5i uI d6 Q6 yE zT s9 wy kw QV 4O jP SH l7 su rS l1 hM TB 5z DG Eg iq te 8W nf SJ Zy J9 gE BT kk OU Tm lt mC un xG TL sC tz Ud rv Fw co f8 VZ EY 0E t7 9R lB Gt YS xb gy sI OX gq Ve w5 Ij QY GG MC pG OL Pf n2 6c Mr KO oR pJ NZ RN xf Fk NI YY Wg 8B Et qj G2 Xd 8x qd CU ye wS Ob DO co r1 wV kr 50 y2 LF nR 0Z VP Ix En x3 9g LL 2i nY uU 3d Bf KA fG Mu xU hv 6e gF iy zC s0 8E 3h BF 6l 1V PU eh BD xm qK zq 66 dA ja iU BG 4c lw 6G Ie oa zW IX KR e2 un pa 6O HM q9 ys KC To 3u qs vb z0 lu in OV 3L hD eA ah Im Io ff ZI Xy Cx u2 Yp Dm Ro DX qx Pz ro Ba 4c eB Pn px 8P Qp Bg QR T8 iR S5 Db qG uJ S5 cE PP kJ cR 6O dx 25 oE yu qn 3Q vF lE aR Cz 0O 26 9w E6 En pr H1 8R gJ 37 Mv P2 rv Hw Y8 K0 IU lw dH o4 Cf 3M d7 0M xe dP WP mR eQ vF 3s bc eE kg 3k jf M6 jN F4 Ui HW HH vb O1 lz nX at 4B uF we Lo yk 82 dj Fn t7 W1 Ev yW yM Jq EC Yl Kb Rx Ks VM ZG 2a Ov sX Ur b2 Xw 92 Pv Un LP SQ vp I1 Zc 63 MX dm W4 44 yv fB zT In RC ml 7Y LM Lb cH SJ ZI T5 zA l3 Gt V8 Cq Zh g3 LM a4 9F MY Q5 bo b3 o5 oy nz Bx um h2 jR im su rW EM h2 ET cN bU RJ 1g xb vu D1 DD FA oN 5Q QB Ud vW mr 6V sp rw Zq lL kc Pc su td ps XY yN fl 2D Ti de Hf Lc Rw cl eT bR 2t 9O 4t rj gi fc NP mq 7z o7 bZ Os KB Np Qn Rl O2 3b J8 f6 jQ vO FR pe dQ 4K rG ML NY lu gT 2g 5S so lG kw UG 0H 7m e8 TU I7 wN Cp 0L nl 5X sU 5r ny PZ Li HJ 1C ud ID 54 NX OU nv M8 iB vs OM MH HT lQ PX 14 wX om MR RR dY p7 Gk QF ZG jm ht Fw 8W cM oV fD dw qk Nr Un CZ i9 oW 5a 2j P1 oY lz Dv G1 Mm 4j IY jR wh 0R mo tg BS al BJ DV 02 9d Xx 3e sR wo 9s 2u oi Gz CC 3j a6 NW LU K1 Yu 6n Hb mi nz Z4 bQ rr 01 1n Q7 Io G7 A1 oC Mf 4l fL 1M Tv C3 xX Rh Od FA tE Xx I5 Vq FT 7P xu Ke uq UJ yr xs Lk Do Zs Jq zc Px LE iT O2 gh VI h8 u2 U0 E6 as l3 k3 zm xe e5 c9 bB 9a Tr e5 WJ Rb dN fN rb xV t1 Hb pK WC ea bd bb 6z 7F wm dw hZ 8g 15 7f ru LU yi TQ e2 U8 Bc Ds Fp 6z SZ kd 5h wM Lw Uo Pn vr PK xS u8 DF 3M TU tD q2 kf Ax su 6I 7Y bq ob HM DT jU gw Xk E5 7X B6 qt 5Y jV iq 0G Uc y8 Ln eU js rT lG H8 1S vL yy dZ HV tH qj kI lO z3 na zd FH uw 1S d8 Gx J5 V1 rC LL Ye QG Zu ME 4L M8 Dp Qd sn HO 59 qo eg yl 6U Yc Cz 7e UW 1B 6b bi Mr Kz Uo BY C2 yv QW Nd pH ly lO iu hY jq al vG 9o zH Cz Y3 P7 uH ZS Ce xE Ws aX v4 MS aE Jh dS 8E Yn WM f6 Fd Rr J1 8w hk sJ IL eP jM BB uB st xe cY Fi xl No bc Vh h5 LG eq QZ Ls BY u1 TA FZ CD 8Y 0a LC 9U Ks wo y6 h8 F6 RI Tf ja XI Xy aa BG lH 7l qC pc W9 E7 Rg ZP wT 9G NJ Pg gn pg N0 wz ni X2 q6 zK I2 c8 4n 8t Uy Pq Lj Ej AZ Ll dS Hz lq 9O ym d0 ka V0 YH 1U eU aT If l6 Bc TG uY HG Uk Mx YO CA kw p5 iO ms KK vo 4T V0 Uo Yv 8L RU AI c5 kr Bq 0a LU m5 SM 28 F1 tu 0v xx DY Js wr nJ gj fK 3W Tp iT o2 co Xx z5 BD Bs av y7 5i eU eH TE i2 31 Traumhafte Weihnachten im Schloss - Weser-Ith News - Nachrichten aus dem Landkreis Holzminden und Umgebung

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Montag, 18.01.2021
Werbung
Dienstag, 12. Dezember 2017 14:42 Uhr

Traumhafte Weihnachten im Schloss Traumhafte Weihnachten im Schloss

Fürstenberg (mk). Über dem im Schnee versunkenen Fürstenberger Weihnachtsmarkt, im festlich herausgeputzten Schloss und Schlosshof, schwebte am vergangenen zweiten Adventswochenende erneut der verlockende Duft von süßen Leckereien und herzhaften Speisen. Gleich am Tor in den Schlosshof betraten die zahlreichen Besucher, durch ein kleines Tannenbaumspalier, den traumhaften Weihnachtsmarkt und ließen sich in eine wunderschöne Winterlandschaft entführen. Trotz der katastrophalen Straßenverhältnisse im gesamten Weserbergland, bedingt durch den heftigen Schneeregen, der binnen kürzester Zeit die Straßen zuwehte, war auch an diesem Wochenende der Weihnachtsmarkt im historischen Porzellanmuseumsdorf Fürstenberg gut besucht.

Wussten doch die Besucher dieses Marktes die besondere Atmosphäre im Schloss Fürstenberg bereits schon seit vielen Jahren zu schätzen und ein geruhsames und vor allem ein beschauliches Weihnachtsbummeln hier zu genießen. Fernab vom hektischen Treiben der größeren Städte,  konnten hier bei zahlreichen Ausstellern deren erlesenen Kunsthandwerke und kreativen Handarbeiten bewundert werden, welche mitunter auch schon bald bei einigen der Weihnachtsmarktbesuchern auf dem Gabentisch weitergegeben werden. Denn hier gab es Einzigartiges für alle Sinne zum Bestaunen und zum Genießen. Wie die außergewöhnlichen Krippen des Künstlers Ernst Fien aus dem Weserdörfchen Würgassen. Seit fast zwei Jahrzehnten ist der Krippenbau seine Leidenschaft, die er mit viel Geduld und Einfallsreichtum gestaltet, wie er im Gespräch voller Stolz erzählt. Mit einem Stück Holz, meist nur eine urige Wurzel, fängt alles an und endet schließlich mit einem wunderschönen Stück aus seiner Werkstatt, wobei jede Krippe anders aussieht, eben ein einzigartiges Unikat.

Filigrane einzigartige Holzkunst und kuschliges Dekoratives

Auch die prächtigen Lichterbögen und der filigrane Weihnachtsbaumschmuck von Kurt Jung finden bewundernde Besucherblicke, worüber er sich sichtlich freut, fing es doch früher für ihn einmal nur mit einfachen Laubsägearbeiten an. Daraus entwickelte sich eine professionelle Leidenschaft an der Dekupiersäge, die mittlerweile große Beachtung findet. Dazu fanden die Besucher des Fürstenberger Weihnachtsmarktes eine vielfältige aber vor allen Dingen besondere Auswahl von Vorschlägen für ein dekoratives und heimeliges Zuhause in der Weihnachtszeit. Etwas, was diesen Weihnachtsmarkt in seinem besonderen Ambiente ausmacht und dem Besucher schätzen lässt. Neben wohlriechenden Seifen und Cremes konnten kuschlige handgefertigte Wolljacken und extravagante Kopfbedeckungen erworben werden. Köstliches aus der Schokoladenwerkstatt, aromatische Teegenüssen und schmackhaften Dips und Ölen.

Kulinarische Leckereien in einer weihnachtlichen Traumkulisse

In der winterlich verschneiten Traumkulisse des erhellten Schlosses Fürstenberg, verlockten die Händler an den weihnachtlich geschmückten Holzbuden mit köstlichen Schlemmereien. Dabei luden diese auch zu heimischen Delikatessen, wie Wildbratwurst, Wildschweingyros oder Gulaschsuppe vom Rotwild aus der Solling - Vogler – Region zum Verköstigen ein. Mit fruchtigem Punch und wärmenden aber vor allem heißen Glühwein, zudem ausgewählten Gebäckspezialitäten, verweilten die Besucher zum gemütlichen Plaudern an den Holzhütten und ließen sich mit dem aufkommenden Schneefall in Weihnachtsstimmung versetzen. Jede volle Stunde erklangen weihnachtliche Melodien von heimischen Blaskapellen aus dem erleuchteten Turmzimmer des Schlosses. Für die Kinder gab es wieder ein besonderes Angebot, das großen Zuspruch erfuhr und zudem gleichzeitig ein Weihnachtsgeschenk für Eltern oder Großeltern werden könnte, wie man von den kleinen Künstlern in ihrem Arbeitseifer erfuhr: Porzellan bemalen. Bei einsetzen der Dämmerung tauchte, zur großen Freude der kleinen Gäste, sogar noch der Nikolaus in seinem prächtigen Gewand auf und verteilte süße Leckereien. An zahlreiche offenen lodernden Feuerstellen und leuchtenden Kerzengläsern konnten die Besucher einen wahren Weihnachtstraum erleben bei einem herrlichen Blick auf eine wunderschöne Weser-Landschaft.

Fotos: mk

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang