Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Montag, 23.11.2020
Werbung
Samstag, 04. November 2017 06:14 Uhr

Polizei-Puppen-Bühne in der Hagentorschule Stadtoldendorf Polizei-Puppen-Bühne in der Hagentorschule Stadtoldendorf

Stadtoldendorf (red). Die Grundschule Stadtoldendorf hatte in den letzten Tag außergewöhnliche Besucher; die Polizei-Puppen-Bühne aus der Polizeidirektion Göttingen mit einem Stück zum Thema Mediensicherheit war zu Gast. 

Die Akteure, die Polizeibeamtin Gudrun Nixdorff und ihr Kollege Martin Napp, gaben in 3 Vorführungen den 3 Klassen des 4. Jahrganges mit ihrem Puppenspiel Informationen zum sicheren Umgang mit Computer und Smart-Phone. Die 65 Grundschulkinder verfolgten gespannt die erzählte Geschichte, die als Hauptthema das neue Gesellschaftsphänomen Cyber-Mobbing behandelt. Begleitend wurde im Dialog mit den Kindern über Passwortschutz, Datensicherheit und Verhalten im Chat gesprochen. Am Interesse und der Partizipation der Stadtoldendorfer Kinder an der Darbietung der Puppen-Bühne war klar erkennbar, dass das Thema für 10-jährige Mädchen und Jungen altersentsprechend und alltagsrelevant aufgebaut ist. 

Das an der Stadtoldendorfer Grundschule aufgeführte Stück „Fit und fair im Netz: Auf dich kommt es an!“ ist das neue Schwerpunktprojekt der Polizei-Puppen-Bühne. Speziell für den 4. Grundschuljahrgang konzipiert, soll das Ziel sein, dass die Kinder verantwortungsvoll und kritisch mit den digitalen Medien umgehen. Es wird auf mögliche Gefahren im Internet aufmerksam gemacht und Verhaltensregeln sowie Handlungsmöglichkeiten erarbeitet. 

Die zwei Puppen-Bühnen der Polizeidirektion Göttingen haben für die nächsten Jahre den Antrieb und das Ziel, direktionsweit mit ihrer Arbeit in den 4. Klassen der Grundschulen einen wichtigen Beitrag zur Medienkompetenz zu leisten. Alle Termine bis zum Ende des laufenden Schuljahres im Sommer 2018 sind daher schon vergeben. Bekundetes Interesse anderer Grundschulen an dem Präventionsstück werden gern von der Polizei Holzminden an die Kollegen in Göttingen weitergegeben.

Foto: Polizei

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang