Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Montag, 23.11.2020
Werbung
Dienstag, 17. Oktober 2017 08:51 Uhr

Ensemble Correlatif beim Meisterkonzert in Bevern: Ein Holzbläserquartett spielt „Geschichten, Geschichten...“ Ensemble Correlatif beim Meisterkonzert in Bevern: Ein Holzbläserquartett spielt „Geschichten, Geschichten.

Bevern (red). Außergewöhnlich wie auch unterhaltsam verspricht das Meisterkonzert am 5. November 2017 um 17 Uhr in der Schlosskapelle des Kulturzentrums Weserrenaissance Schloss Bevern zu werden. Schon immer war der Beruf des Geschichtenerzählers etwas Besonderes und in vielen Kulturen hoch angesehen. Im Programm „Geschichten, Geschichten...“ schlüpfen die vier Musiker des Ensemble Corrélatif mit ihren Instrumenten in die Rolle des musikalischen Erzählers und präsentieren eine Vielzahl unterschiedlicher Geschichten in Kompositionen von Bozza, Humperdinck, Mozart, Strauss und anderen: vom Morgenständchen über das Märchen bis zur Novelle, von der Oper bis zur Operette.

Das Ensemble Correlatif widmet sich der zu Unrecht oft unbekannten Kammermusikliteratur für die vier Holzblasinstrumente Flöte, Oboe, Klarinette und Fagott. Hierbei ist der Name Programm. Mit seiner ungewöhnlichen Besetzung stellt das junge Ensemble überraschende Verbindungen her in einer umfassenden Palette von bekannten und weniger bekannten Komponisten und Kompositionsstilen und deren zeitgemäßen Interpretationen vom Frühbarock bis zur Gegenwart.

Karten zum Konzert gibt es im Vorverkauf im Kulturzentrum Weserrenaissance Schloss Bevern, Tel.: 05531 994018 und im Kulturamt der Stadt Holzminden, Obere Str. 30, Tel.: 05531 936423. Die Tageskasse öffnet eine Stunde vor Konzertbeginn. 

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen im Kulturzentrum Weserrenaissance Schloss Bevern sind im Internet unter www.schloss-bevern.de einzusehen.

Foto: Ensemble Correlatif

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang