Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Dienstag, 24.11.2020
Werbung
Freitag, 13. Oktober 2017 08:00 Uhr

Land fördert Laienspielgruppe Polle mit 11.000 Euro für das Jahr 2018 Land fördert Laienspielgruppe Polle mit 11.000 Euro für das Jahr 2018

Hannover/Polle (red). Die Rot-Grüne Landesregierung setzt ihr Förderprogramm für kleine Kultureinrichtungen in Niedersachsen fort: „Ich freue mich, dass die Laienspielgruppe und die Freilichtbühne Burg Polle im Jahr 2018 mit 11.000 Euro vom Land unterstützt werden“, sagt dazu die SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt aus Delligsen. Das Land Niedersachsen stellt für das Jahr 2018 insgesamt wieder 850.000 Euro für die Förderung kleiner Kultureinrichtungen zur Verfügung. Hiervon profitieren im nächsten Jahr 62 Einrichtungen der Soziokultur in ganz Niedersachsen. Die Laienspielgruppe ist eine davon.

„Mit der Förderung durch das Land Niedersachsen ist gewährleistet, dass Freilichtbühne und Laienspielgruppe damit eine Modernisierung der Bühne umsetzen können“, sagt Tippelt. „Mit diesem Programm unterstützt die Landesregierung gemeinsam mit der Rot-Grünen Regierungskoalition, die diese Haushaltsmittel zur Verfügung gestellt hat, Anschaffungen zum Beispiel im Bereich der Digitalisierung oder durch die Modernisierung der Infrastruktur, damit die Freilichtbühne Burg Polle und die Laienspielgruppe für Besucherinnen und Besucher ein noch attraktiveres Programm anbieten können“, betont die SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt.

„Die Arbeit kleinerer Kultureinrichtungen wie in Polle wird mit dieser Förderung nachhaltig unterstützt. Damit sichern wir ein attraktives Kultur-Angebot für alle Bürgerinnen und Bürger bei uns in der Region.“

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang