Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Donnerstag, 29.10.2020
Werbung
Montag, 28. August 2017 21:44 Uhr

Ein guter Tropfen für den guten Zweck Ein guter Tropfen für den guten Zweck

Höxter/Holzminden (TKu). 1000 Euro sind als Spendenerlös für das Projekt "Kita-Pate" beim ersten Höxteraner Weinfest am vergangenen Wochenende zusammen gekommen. Der Round Table 150 hat gemeinsam mit dem Ladies Circle 64 Höxter-Holzminden das Fest im Innenstadthof der Parfümerie Manegold ausgerichtet. Dazu nicht genug: der Round Table stockte die Spendensumme noch auf die Summe von 4500 Euro auf. Das Projekt "Kita-Pate" ist das aktuelle Nationale Service-Projekt (NSP) der Round Tabler. Hierbei werden deutschlandweit Kindergärten und Kindertagesstätten mit Warnschutzwesten ausgestattet. „Das Geld dieser Aktion bleibt aber vor Ort, der Erlös kommt den Kitas und Kindergärten unserer Region zu Gute“, sagt Sven Hendrik Manegold Sann, Präsident vom Round Table 150 Höxter-Holzminden. „Jedes Jahr verunglücken 28.674 Kinder im Straßenverkehr, 84 davon tödlich - Schluss damit“, steht auf der Internetseite www.kita-pate.de zu lesen. Die Round Tabler wollen diese Unfallzahlen durch eine gute Sichtbarkeit der Kinder senken und unterstützen deshalb das Projekt, berichtet der Round-Table-Präsident. Aus diesem Grund wurde ein guter Tropfen für den guten Zweck eingeschenkt. „Die Resonanz und die Stimmung waren gut“, sagt Sven Hendrik Manegold Sann. Thomas und Irmhild Schmidt aus Höxter kamen zufällig am Hinweisschild vorbei und haben sich spontan entschlossen, die Aktion zu unterstützen. Den Besuch haben sie nicht bereut, sie haben die „nette Atmosphäre“ sehr genossen, berichtet Thomas Schmidt. Ausgeschenkt wurde edler Wein vom Winzerhof Walter und Barbara Zach aus dem Kamptal in Niederösterreich sowie andere kleine Köstlichkeiten. Es gab insgesamt neun unterschiedliche weiße und rote Weine sowie einen Sekt zur Auswahl. Das Winzer-Ehepaar Walter und Barbara Zach aus dem 850 Kilometer entfernten österreichischen Kamptal ist selbst Mitglied bei Round Table und hat den langen Weg von ihrem Heimatort bis nach Höxter gerne für das Fest hinter sich gebracht. Gerne wären sie auch länger als nur ein Wochenende in Höxter geblieben, wie sie sagten, wegen der laufenden Weinernte mussten sie jedoch wieder zurück auf ihren Winzerhof, den sie seit 1998 gemeinsam bewirtschaften. Kennengelernt haben sich die „Tabler“ aus Österreich und Höxter beim sogenannten europaweiten „Round Table 50er-Treffen“. Die Idee zum Weinfest wurde aber bei einem späteren Kontakt geboren. „Freundschaft, Hilfsbereitschaft, Toleranz, Ehrenhaftigkeit, Positives Denken und Vertrauen“, das sind die Grundpfeiler, für die der Round Table und der Ladies Circle stehen, berichten die Tabler beim Weinfest. Der Round Table 150 ist seit beinahe 35 Jahren in der Region aktiv, um sich in Höxter, Holzminden und Umgebung sozial zu engagieren. Neu dabei ist der 2017 gegründete Ladies Circle 64 Höxter-Holzminden als jüngstes Mitglied der lokalen Service-Club-Szene.

Fotos: Simone Kube

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang