Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Donnerstag, 29.10.2020
Werbung
Montag, 28. August 2017 07:18 Uhr

1. Dorfflohmarkt in Wangelnstedt und Linnenkamp 1. Dorfflohmarkt in Wangelnstedt und Linnenkamp

Linnenkamp/Wangelnstedt (red). Die Bewohner der beiden landschaftlich wunderschön gelegenen Gemeinden Wangelnstedt und Linnenkamp laden am 16. September, von 10 bis 16 Uhr, ganz herzlich zum 1. Dorfflohmarkt ein.

Besucherinnen und Besucher erwarten zahlreiche, privaten Verkaufsstände, Trödel, Handwerk, Kunst, Kinkerlitzchen, Klamotten, Kindersachen, Spielzeug, Antikes, Sammlerware sowie auch Schnickschnack und Kunterbuntes. Um dem Ganzen noch eine Besonderheit zu geben, bieten auch Anbieter aus der Region ihre Waren an. „Hier finden Sie Selbstgemachtes, Handwerk, Lebensmittel, Honigprodukte und einiges mehr, was aus der näheren Umgebung stammt“, erklären Karsten Klingenberg und Ruth Stemmer.

Die Besucher erwartet nicht nur ein Dorfflohmarkt mit Verkaufsständen. „Wir bieten darüber hinaus auch Gegrilltes, kalte Getränke sowie Kaffee und Kuchen an. Und falls die Wege einmal zu lang werden sollten, finden Sie auch Toiletten im Dorf. An jedem teilnehmenden Verkaufsstand finden Sie bunte Luftballons, die Ihnen zeigen, das auf dem entsprechendem Grundstück etwas angeboten wird“, fügen Karsten Klingenberg und Ruth Stemmer an. 

Zudem weisen die überall ausliegenden Stand- und Straßenpläne wunderschöne Wander- und Spazierwege aus, die durch Wald und Wiese führen. Von hier aus haben Besucherinnen und Besucher einen wunderschönen Ausblick auf unsere Dörfer. Mit diesem Angebot des Dorfflohmarkts wollen die Organisatoren der Region eine ersehnte Alternative geben, Dorf, Stadt und Land einmal anders kennenzulernen.

Anfragen regional ansässiger Anbieter regionaler Produkte sind herzlich willkommen. Bei Fragen schicken diese den Organisatoren eine Nachricht oder rufen an bei Karsten Klingenberg (01520/6525805) oder Ruth Stemmer (05532/3910 - ab 18 Uhr).

Foto: r

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang