Sonntag, 17.11.2019
Montag, 14. Oktober 2019 09:03 Uhr

Hamelnerin gewinnt bei 1. Internationalem Silent Speaker Battle in Wiesbaden und rührt zu Tränen Hamelnerin gewinnt bei 1. Internationalem Silent Speaker Battle in Wiesbaden und rührt zu Tränen

Hameln/Wiesebaden (red). München, Wien, New York – und nun Wiesbaden. Am 9. Oktober fand der 1. Silent Speaker Battle mit 180 hochkarätigen Rednern in Wiesbaden statt. Ein neuer Rekord!

Unter den Rednern auch die gebürtige Hamelnerin Jana Catharina Schmidt, Die Stimmgeberin, bereits mit einem Speaker-Award ausgezeichnet. Gemeinsam mit 16 Nationen teilte sie am Mittwoch Abend die Bühne und überzeugte mit ihrer authentischen, bewegenden Performance. Der Silent Speaker Battle Das bedeutet: wenige Minuten Redezeit um das Publikum von sich zu überzeugen, während drei weitere Finalisten parallel auf derselben Bühne ihre Rede halten. Am Ende entscheidet das Publikum über ein Kopfhörer-Voting.

Die Stimmgeberin rührte die Zuschauer zu Tränen, denn „die Angst vor anderen zu sprechen“ kennen viele. Schmidt teilte auf der Bühne ihre Geschichte, wie sie es schaffte, ihrer Angst ins Auge zu blicken, ihre Maske fallen zu lassen und heute internationale Bühnen zu erobern.+

So hilft sie heute Unternehmen, die Stimmen ihrer Mitarbeiter zu ihrer Stärke zu machen, um noch größere Erfolge zu feiern. Große Unternehmen wie die Lufthansa, Reviderm und Bergader zählen zu ihren Kunden. Unter großem Applaus verließ die internationale Speakerin die Bühne und bekam direkt im Anschluss die Auszeichnung von Redner Ikone Hermann Scherer überreicht.

Foto: Holger Bulk

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite