Dienstag, 12.11.2019
Montag, 23. Juli 2018 14:01 Uhr

Wegen anhaltender Trockenheit und Ernteausfälle: Niedersächsische Steuerverwaltung hilft Landwirten Wegen anhaltender Trockenheit und Ernteausfälle: Niedersächsische Steuerverwaltung hilft Landwirten

Hannover (red). Seit Wochen brennt die Sonne erbarmungslos vom Himmel, was für viele Menschen zum Jahrhundertsommer avanciert, treibt Landwirten im Land große Schweißperlen auf die Stirn, denn in Teilen Niedersachsens sind durch die Trockenheit bereits große Schäden im landwirtschaftlichem Sektor entstanden. Auch wenn die Ernteausfälle noch nicht zu beziffern seien, werden sie in der Landwirtschaft zu finanziellen Belastungen führen, erklärte das Niedersächsische Finanzministerium.

Für betroffene Landwirte bestehe die Möglichkeit, Anträge auf Billigkeitsmaßnahmen oder Anpassung der Vorauszahlungen unter Einbeziehung der aktuellen Situation bei den niedersächsischen Finanzämtern zu stellen, erklärt die Behörde weiter.

Demnach sollen die Finanzbehörden in dieser Sachen schnell entscheiden und dabei im Rahmen der gegebenen Ermessensspielräume die besondere Situation der Landwirtschaft angemessen berücksichtigen. Die Betroffenen sollten frühzeitig den Kontakt mit dem jeweils zuständigen Finanzamt suchen.

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite