Mittwoch, 20.11.2019
Montag, 11. Juni 2018 23:12 Uhr

Bad Pyrmont: Anwohner findet Würgeschlange im Garten Bad Pyrmont: Anwohner findet Würgeschlange im Garten

Bad Pyrmont (red). Am Montagabend meldete ein Anwohner telefonisch beim Polizeikommissariat Bad Pyrmont, dass er in seinem Garten eine Schlange gefunden habe. Nachdem einer der eingesetzten Polizeibeamten bereits zwei Tage zuvor zum Fund einer Vogelspinne in einem Garten in Holzhausen gerufen worden war, glaubte er zunächst an einen Scherz seiner Kollegen. Vor Ort mussten die Beamten jedoch feststellen, dass es sich erneut um ein für die meisten hier lebenden Menschen exotisches Tier handelte. Auch diesmal wurde ein Mitarbeiter des Tierparks um Hilfe gebeten, dem es problemlos gelang, die etwa einen Meter lange Schlange einzufangen. Ersten Erkenntnissen zufolge handelt es sich um eine kalifornische Kettennatter. Die ungiftige Würgeschlange wird hierzulande nicht selten in entsprechenden Terrarien gehalten und unterliegt nicht dem Artenschutz. Die Schlange, bei der rechtlich von einer Fundsache ausgegangen wird, wurde artgerecht im Tierpark Bad Pyrmont untergebracht. Hinweise auf den Eigentümer oder die Eigentümerin haben sich bisher nicht ergeben.

Foto: Polizei

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite