Dienstag, 12.11.2019
Mittwoch, 02. Mai 2018 15:05 Uhr

Ohne Fahrerlaubnis in den Mai gefahren Ohne Fahrerlaubnis in den Mai gefahren

Hameln (red). Das hatte sich eine 25-jährige Frau aus Emmerthal wohl anders vorgestellt. Als sie am frühen Morgen des 01.05.2018 mit einem Pkw durch Emmerthal fuhr, rechnete sie vermutlich nicht damit, dort auf eine Polizeistreife zu treffen. Die Beamten der Polizei Hameln befuhren gegen 04.20 Uhr die Hauptstraße, als sie auf die junge Fahrzeugführerin aufmerksam wurden.

Da in einer Nacht vom 30. April auf den 1. Mai vielerorts der "Tanz in den Mai" gefeiert wurde, entschlossen sich die Beamten dazu die Frau anzuhalten und ihre Fahrtauglichkeit zu kontrollieren. Dabei stellten die Beamten schnell fest, dass die 25-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Wie weitere Ermittlungen ergaben, wurde der Frau die Fahrerlaubnis durch eine Verwaltungsbehörde unanfechtbar entzogen. Gegen die Emmerthalerin wurde ein Verfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde ihr untersagt.

Bei dem Halter des Pkw handelt es sich um einen nahen Verwandten der Frau. Da dieser wusste, dass sie nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war, die Fahrt jedoch duldete, hat der 32-jährige Mann sich ebenfalls wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis zu verantworten.

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite