Hameln (red). In der Nacht auf Sonntag, 7. Juli, wurde ein 35-jähriger Mann aus Hameln beim Einbruch in eine Apotheke in der Innenstadt von Hameln gefasst. Der Täter verschaffte sich durch einen Nebeneingang Zutritt zu der Apotheke, die zu diesem Zeitpunkt Apothekennotdienst leistete.

Der Mann entwendete Bargeld im vierstelligen Bereich aus der Kassenauslage. Aufmerksame Zeugen und die notdiensthabende Mitarbeiterin der Apotheke beobachteten den Diebstahl und informierten umgehend die Polizei. Der Dieb versuchte daraufhin mit seinem Fahrrad zu flüchten, konnte jedoch von den Einsatzkräften der Polizei Hameln im Innenstadtbereich gestellt und festgenommen werden.

Die Beamten stellten fest, dass der 35-Jährige stark alkoholisiert war. Zur Beweissicherung wurde ihm durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Der Mann muss sich nun wegen Diebstahls, Hausfriedensbruchs und Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Die Polizei Hameln bedankt sich bei den aufmerksamen Zeugen für ihre schnelle Reaktion, die zur Festnahme des Täters führte.