Landkreis Holzminden (lbr). Am heutigen Freitag, 10. Dezember, veröffentlicht der Landkreis Holzminden eine Allgemeinverfügung zur Absonderung aller Kinder, die in der Grundschule Hagentorschule in Stadtoldendorf in der Zeit vom 6. bis 10. Dezember in den Klassen 1a und 1b anwesend waren. Gegenüber allen Kindern der Klasse 1a und 1b werde ab sofort bis zum 17. Dezember eine häusliche Quarantäne angeordnet. "Den isolierten Personen ist es untersagt, das eigene Zuhause ohne ausdrückliche Zustimmung des Gesundheitsamtes zu verlassen. Ferner ist es ihnen in dieser Zeit untersagt, Besuch zu empfangen. Diese Allgemeinverfügung gilt am Tage nach ihrer Bekanntmachung als bekannt gegeben", heißt es in der Allgemeinverfügung. In der Klasse 1a sind drei Kinder PCR-positiv, in der Klasse 1b sind es bisher zwei Fälle. In beiden Klassen gibt es weitere Verdachtsfälle und viele erkrankte Kinder.