Landkreis Holzminden (red). Der Landkreis Holzminden informierte am heutigen Freitag über zehn Neuinfektionen im Landkreis Holzminden, sodass aktuell 133 aktive Fälle bekannt sind. Seit Beginn der Pandemie wurden 2.109 bestätigte Infektionen gezählt, 1.911 davon zählen inzwischen als genesen, 65 Personen sind an oder mit dem Virus verstorben. Die 7-Tage-Inzidenz liegt laut RKI bei 84,04.

Zurzeit haben 65,9 Prozent der Personen im Landkreis Holzminden ihre Erstimpfung erhalten, 64 Prozent bereits die Zweitimpfung.

Die aktiven Fälle in den Samtgemeinden und Städten hat der Landkreis Holzminden an diesem Freitag nicht aktualisiert.