Landkreis Holzminden (lbr). Am heutigen Mittwoch, 30. Juni, hat der Landkreis Holzminden eine neue Allgemeinfügung veröffentlicht. Die 7-Tage-Inzidenz befindet sich seit dem vergangenen Freitag unter dem Wert 10 und gilt somit als stabil. Am heutigen Mittwoch liegt die Inzidenz bei 9,93. Mit der neuen Allgemeinverfügung treten weitere Lockerungen in Kraft. Somit dürfen sich im privaten Bereich nun wieder maximal 25 Leute drinnen treffen und maximal 50 Personen draußen. Alles ohne Abstand und Mund-Nasen-Bedeckung. Größe private Treffen sind mit negativen Corona-Tests zulässig. In einem Restaurant oder einem Saal können nun private Feiern mit bis zum 100 Personen stattfinden, jedoch mit Test, genesen oder geimpft. Zudem entfällt die Maskenpflicht auf dem Wochenmarkt und Stadtführungen sind beispielsweise ohne Hygienekonzept wieder möglich. In Bereich der Gastronomie entfällt die zahlenmäßige Begrenzung sowohl im Innen- als auch im Außenbereich. Touristen benötigen nur noch einen negativen Test bei der Anreise und müssen sich nicht mehr zweimal wöchentlich testen lassen.

Eine anschauliche Übersicht vom Land Niedersachsen gibt es hier.