Holzminden (red). Am vergangenen Sonntag wird der Polizei Holzminden gemeldet, dass an den Altglascontainern an der Bleiche neben entsorgtem Hausmüll mindestens drei 5L-Kanister mit Altöl abgestellt wurden. Einer der Kanister war unverschlossen und umgekippt, sodass Altöl ins Erdreich eindringen konnte. Die alarmierte Feuerwehr konnte das Altöl fachgerecht entsorgen. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen u.a. Verdacht der Bodenverunreinigung eingeleitet und die Polizei Holzminden sucht jetzt in diesem Zusammenhang Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder sonst wie Angaben zu der Sache machen können. Hinweise werden unter 05531-958-0 jederzeit entgegengenommen.