Dielmissen (kp). Auf der B240 zwischen Dielmissen und Lüerdissen ist es am heutigen Donnerstagmorgen zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine Person verletzt wurde. Nach Rekonstruktion der Polizei war ein missglückter Überholvorgang Schuld, so dass ein Fahrzeug ein anderes touchierte und anschließend im Graben landete. Der Unfall ereignete sich in Höhe der Abzweigung Rottenweg. Ein Opel mit zwei Insassen kam aus Richtung Dielmissen und wollte links abbiegen. Ein Audi-Fahrer, der den Abbiegevorgang vermutlich übersehen hat, versuchte das Fahrzeug noch links zu überholen. Dabei kam es zu einem leichten Zusammenstoß, woraufhin der Audi-Fahrer noch ein Geländer touchierte und im angrenzenden Graben zum Stehen kam. Der Fahrer des Audi musste verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. 

Foto: kp