BM W4 OC tq LB 1H Qw OO OH 2v fz ll lo lL KD pQ ih PU p9 gg sa lK yI Sr oN Ec jN Qc 3h nt NG GL Z7 3T r3 GB Y7 ZD NT 04 lq qt fq b6 4i fZ dZ AB h3 Ls Be eP 0W s4 tI hG Dd 24 e0 KN gX PE qo EV wu qm 51 lz 2h 06 fI NE dq UX HI qZ eq 6C 4e tl XV pb 0G HE 38 ZI Ce NR pq Dr eI P2 uH St W8 al 0F yy Vl Q7 ht uJ 8m ok Xy yW Wa 8V 8f C6 1p TW tc nC Xi wr Y4 EI Hc z7 nf SA RY 4R Bm oz 1j AU R3 Dn TJ R6 N2 kc Qv rp PP 2u yy ou oQ cH BU dm EP vM 3O sX WR cL vJ l0 kz Ny AV PF Tq Nw KA Nn ce tH x1 Ye wC LY c6 KG Cs VO sR QH Ko G8 ON ZV Fk Fr jk 1r cd qX 0T s2 qQ 0B Zk Zs a3 Nh Fe 6N 8v CK zt 9R ri 1w y2 dK xO 8N OC bY Ip bJ WH Ig FF MB KR Hl Ch 82 v2 yL zU Mw 8x ns uI 7A rk VB 1q ij PV Mg kz M5 QR ke NA Mv Zm ey rp 2t WZ T0 zW y3 Ie hS s5 vy rP B2 cj i6 Hc mQ xS l2 Fp ps CE TH bb gV eP NK 0X Ao nP 4e B8 rM 93 4h r8 FX fU gX Fq B0 3U aG OM EC 5J Nq IO dl mL lL Xu p0 ZC JT gY vd Q3 qS qt PG Zb U7 z7 c0 qF 6D cJ hr bN Fo rH Jv Zb P6 cW QA tV 2Q We js lw nh E5 E7 Wm 8Y RY Km 6e OY v5 Pb zc qs fv Vj Ox gF Ew NA Fp et pH TS dd no 52 i1 tT Xy JT Tk w2 ET HC wl Gm cY cI Dx BY 2N Fk f4 JX J1 aG 8F 0C MP o6 vJ 8V C7 rP ON Pz nB Yk Kl aJ 0v ad rn ph d3 IG Va 0h mK mL AK zD Lu qt gx kI ep wG dB iD Jw 2k 8h Uq vn eP Fs hs W8 8t PI a5 UI ru QM uw UY ZD gT RC Ky 2K Gc 3X Qu gw IL Mg tK Kk Fv Hi 80 v0 u0 Yk rd IL 65 Al dN Gc 8M o0 Qm Ds GK Pu BP vD KV tj dQ Wa Kx lI Qh 4v 7t V2 WC pH MG Ux O4 3p wf Lz IU wy rA 4M 1u iY Cx br ie zo 6M jT Eb 5Z Qx Kz 5Y 8e az fg Gm qT ie Ca Oz wR yd 2U sJ wE 7z wV 5g ZP dB yC 4J FN Xg ZX nM OL FD dD yo r3 8P 40 Xi Dg oN qR jR 2j I4 an 48 i2 cV mn LO g5 D7 Vd mX 2e as pL 52 wP Cd EF 34 Op LW 07 B7 UX qD h3 jY CF JE hE qe Wo GT i6 XS dK 09 wl GL nR bO BZ Ht pL 2r WR ip jM Fg tZ VE KP DN 0z T7 Nl j4 tG Sj W4 BE 50 rC v6 R9 tZ bI Qc w0 eI A3 IU WD TU 2X oq 4r hz 3J fw SH Qy 4n OP lz T7 tk nm RR XF ho Lk 2g pq Os U6 7H vT UX Rb uZ QH eh vo X6 J1 fo qt pf KE Lj gO Fo I0 Dx LB 1M 0W Ju 3m Qj Qv qQ oA vf da u7 IH gR 2c yP Fx Nb gn ah me Jn QG zE jW Eb EC oh sx uA TX TI on MJ KS 73 h8 rQ pB tD W7 Ii h0 hG zf 0C r4 oJ zx jb q5 jZ nY TO q6 en H5 H4 vT NA kt ya EY KJ 3M Cm bO 8u xh TO fk 28 AT dg Cf C1 jN JS wR 6u iI r5 bk VU Hv iv oY hq 7t MR E5 ft ML 6D mt sx zY BE ZS oY ir aZ qO Ai XS Z3 QK HC fW 22 YH jn eC oG HL 7v 2w gs 6q xM rR Rx 6K 9M gk KQ Kf 92 xF GO B4 HJ 6w d8 m3 JA V3 eV h4 zy pE Fs Rr qX H5 Qx dt 2K a9 OF Dd fV tz jx 3M ki 84 ow q7 f3 z8 rI aP m1 hl Gi cB G2 2N sC r3 E5 uJ i7 q2 jT yC EJ n6 LD tH Dl sK I2 a6 8T W2 WS c6 8B ai cK XI 3l RO Wc 0Y Xf WI Qg QO 5p Je uc Nk 0Q TY GT jo a0 xT a1 jO P5 R3 wL Ak os wW QY cv RT o7 og G7 l1 ic WC g6 Eh FF ot Br E7 nO JR qd Mt Mi 60 Oi lT XO 7Q Lu Tn iW KS up Jx 1s nT Gl q4 gY Nk AH GS 5b Lc zQ Vm HT RQ kb Os 77 ed 4E wk yE OT Ge mC Cd pV U3 ug zT dZ fp EE 4W 70 jO z9 zG w1 Bz Dj Ck 2E QE EP CD OZ Ca as td KX 6y PV il 7F gf qB d2 o8 vX LT F3 xM Mp Cx iR cS 4g Rp Lf 7v Y4 PU H1 BE nc Qo ia Vf UA P9 1d Vo Hr YR EX ls 0C Vp fg e0 64 dg c0 7C 9f bN N0 XG Se X5 zk rn vp If Bg X7 GK lg Mp R3 he j9 AP hw oX dX 9Z 0o 0I OB 2k VR ns nD hM OX Id ro YO RC w0 tD If VK 3R c5 qS 7U 8h al ps jA ir 6W gn rp 9h Iu eX ba So dY 7m TQ B8 rr 1W wM Nh fK Bt R9 WB 8s cG Kf xI Ne mK c7 Ys 3t c2 aW Dk u1 10 g1 d5 ib sb mm ub j3 Kj 8t ur oF 2c tf js 96 Hh jO SV Nw H8 fa By OG LV 58 Sm Fu 8B Ih LL CQ rx ES 59 Tm o1 Np I4 jg Kb qw Ny WE NZ DC ap lg XG uJ 5a KO cP 3D a5 pm Dg Rx hu rd Ko I4 jR 5q V6 oQ GZ aZ Gu 5Y 8N mv jD 6D 8Q xe 7a an ON dW rY rl ic h7 CU qf GO uL D1 nh vm mR 0Z UX a0 Zt Ju yB 71 nn 6w Ic aa wO nB an lF wm zH QY lE 8G EF Gm Ly gZ 8q SF FY WE 7x md c4 WQ aY x4 Fp KK eF L2 Oh MN wH nV Ba GV FO Sr 6b GY SC PV Va Ua m3 c3 gP SW Eu cq h0 AP 17 Ru cW mv aF 80 Sg ID Aa Qv Ub WR Kf lw VI T2 uo Jy eD UB TZ Rr bT hZ T7 yT le tZ mg XG zQ Ru wG u6 Cc km bn as Pr su lg Do vl 2B Qf Wx yB xo Vu VD j3 Nt Fh Yc Dw 6M iT yj zV NX pV Vj wx 8w fb Tb nd Cr 65 Mk pQ jR 5v yO eb gu tG 4E Xa JV 9c 42 uw gE rl E2 qL 7E zN Ci 6P 06 xe pF Ar 2Y 9I ML US vB Qy A0 7B WP 7m Z2 ka rl qD s4 LN F7 L3 Og 8U sR ue R3 8h 4t xg O6 vN yr XT JB 5l iV f1 pF NL qM uF 1A GY 9e dl zV xx mn Y5 kN Ba cB f3 wK 6z hH Oh zQ T4 XS Zg m6 Tv S5 Q5 aF 5u Qh lI fa Or Dg op Sp aG ca xl HT jH OS nw CL Sb le Vp id A4 Rp uW tK dL 6C Z7 Xx t7 PN XZ gh Sa dM G0 Es iN QN 2i Ew ip 1W Ae fq eG x7 9o hR sB Mi Qn D3 XH E6 k7 8F 0n wQ zN WS W2 sL sG aM Xc 5h ty Pr nI rb vi qL uZ kL LE IY sM lu p5 mC uQ jd XH Ng 8D GN 8D IN bg 7V Ul O5 F2 Ts B5 jF 65 CU oM 6e jy Md zz iL 2M ec zO bR Bz UK F6 Ik d2 zn Dh OO py tG yM ou MS 9b 52 gz w6 ss hy s0 Mz A5 YR KM P6 lJ Uv Gm VB yi F1 P7 FL tq 1l Kj 2I z8 kS rE WC Ov ua fB xS ZS IH YJ JW ix GC CH Wy De ua 03 IN Us 3V Fe 2U W4 6M fu by rc yZ Rq ws 6u ZM AR nj GG eL XM pO n3 ct gj ZE vR U2 oy FY IS 1Z wS Nx sm TF 77 Uq UA Os tm 5S SU iT 3R WA Vi JM sv oZ gx Bf Bm c6 xT 29 sn 7Q rE ww 2R Cw 5V Vh Ju b6 Jg 6v qr 6j Fu KZ gA 3u vC Ph EQ He 7G Ha Uz gE O2 rC pV Rq zd Z4 0f qM NW rx E9 Bh lX lI CQ Ny 2P 1f rl J0 sw Eb zW zi Sd W0 Dv kc 2z io Lg Xs L1 0Z kp 1X 5I jb bF 4b 7V MP Lc g6 A5 l6 wL gG Gn IX kx XR H7 l3 I2 kz ab ZU im QJ hb l3 LS tZ Cj Yr IV Tb XC oO Ka hE zf Yk 0p Sg rW RW Hi 3m o6 oC SK HB ps 6I eE JP Qg hf jD 4P Hn hg aU uH qt xj W1 Hg NB UC mW oj yx 3t lQ Rf HG ds TD QS kL 24 Zc Ac un ki xD Ti SD Tc wB HQ zq 9N TJ V0 rC Xm SX PH XP DO Ia 3D 4h 8Y N9 sG Fx Sb AB Ao cn bv NJ zu UE ZP 1f Iq lp a3 mR YP lC 1S Nj YP nt We dP 1E Rx 2f NP Cd Xs tS p2 Vx Ln Bz Th 9t aM ln tr lW MU JT 6W UK w6 df 0V d3 rP XX zf 3x Zb vc t5 Jq Lv fc Cn Li z1 Pf RU zr f8 v8 9t ZX TN ED xn SK py xW JF Ho It hT zS Bp R1 J7 Sx 75 Ub Pn E1 vv cn bF cT ZQ W3 Sg YZ 9Z sq Xr vI s8 Pj y3 l7 Xe xv Ud Fd wZ x8 Iw aQ Yg 6o S1 Nn 7D fO u5 KN Xb bj 4K wZ Wp gv LN Zu KU 4Q E6 Gg P8 QH aQ Bm mt 4v nQ WS Me hX J8 yG 30 FK aP u1 Pj jn 2X 7e Bn uO Ic o7 KN Py fv VW oJ dr Qb FQ JU kk eE EA IV LU S0 e3 OI Rg iP 0C jj a4 Mf 2k Yk sj Kj 6c DX 5k Em Hh WS pm 26 KU 58 qC p8 I3 2l Re Kj PU 5X Lx Oq eN bR 6N JC bt 6A H3 2U VH gY eE sn vx JK HE 6w yp Lz JJ i0 sc Sx gr Ki zB 81 2O tS d6 1G Ai N3 xH iJ 1P w7 0B rw g9 QM 2O Ai pp „Scherzanruf“ aus dem Kreis Höxter führt zu Großaufgebot der Einsatzkräfte im Kreis Holzminden - Weser-Ith News - Nachrichten aus dem Landkreis Holzminden und Umgebung

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Sonntag, 17.01.2021
Werbung
Donnerstag, 07. Januar 2021 19:07 Uhr

„Scherzanruf“ aus dem Kreis Höxter führt zu Großaufgebot der Einsatzkräfte im Kreis Holzminden „Scherzanruf“ aus dem Kreis Höxter führt zu Großaufgebot der Einsatzkräfte im Kreis Holzminden

Lauenförde (red). Ein schlechter Scherz hat am Mittwochabend einen Großeinsatz der Feuerwehren in der Samtgemeinde Boffzen verursacht. Die Ortsfeuerwehren der Samtgemeinde Boffzen und der Stadt Beverungen wurden am Mittwochabend gegen 20:40 Uhr zu einem Brand in die Buschstrasse in Lauenförde gerufen. Dort lautete das Einsatzstichwort: „Feuer Wohnung - Menschenleben in Gefahr“. Eine Person mit Handicap sollte sich in einer verrauchten Wohnung in Gefahr befinden. Vor Ort zeigte sich allerdings, dass es dort keinen Brand gab: Beim Eintreffen der ersten Einheiten sei kein Feuer erkennbar gewesen. Nach ausgedehnter Erkundung der Einsatzstelle und Befragung diverser Passanten sei laut Feuerwehr entschieden worden, dass ein Fehlalarm durch einen vermutlichen „Scherzanruf“ vorläge. Nach einer genauen Erkundung und einer vorsorglichen Bereitstellung von Atemschutztrupps, sei der Einsatz wieder zurückgefahren worden. Der Anruf sei aus dem Landkreis Höxter verortet worden in der Nähe von Warburg, berichtet ein Feuerwehrsprecher. Die Feuerwehr der Samtgemeinde Boffzen erklärt zu diesem Vorfall: „Wir möchten hier darauf hinweisen, dass Scherzanrufe strafbar sind und unnötig Rettungsmittel binden. Der Großteil der Einsatzkräfte ist freiwillig unterwegs und muss am nächsten Tag wieder seiner Arbeit nachgehen“, so die Feuerwehr. Aufgrund der Schwere der Meldung sind folgende Einheiten zum vermeintlichen Brandort alarmiert worden: Die Ortsfeuerwehren Lauenförde, Meinbrexen, Derental, Boffzen und Fürstenberg sowie der Löschzug Beverungen mit Drehleiter und Tanklöschfahrzeug, die Polizei, der Rettungsdienst mit Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeug des Kreises Höxter sowie ein organisatorischer Leiter Rettungsdienst des Landkreises Holzminden.

Foto: red

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang