Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Dienstag, 24.11.2020
Werbung
Mittwoch, 28. Oktober 2020 10:11 Uhr

Pkw stößt mit Kipplaster zusammen – Vier Verletzte, darunter zwei Kinder Pkw stößt mit Kipplaster zusammen – Vier Verletzte, darunter zwei Kinder

Boffzen (red). Im Kreuzungsbereich Radstaken in Boffzen am Abzweig Neuhaus ist am Mittwochmorgen gegen acht Uhr ein Pkw mit einem Lkw zusammengeprallt. Alle Beteiligten, darunter eine 37-jährige Mutter mit ihren beiden Kindern (8 und 5), wurden nur leicht verletzt. Der Grund für den Zusammenstoß war vermutlich die ausgefallene Ampelanlage der Kreuzung. Sie habe laut Polizei bereits vor Unfall nicht funktioniert sondern nur geblinkt. Und so kam es, dass die Mutter mit ihren beiden Kindern auf dem Weg zur Schule in ihrem Chevrolet aus Richtung Neuhaus kommend seitlich mit dem Kipplaster kollidierte, der auf der Bahnhofstraße von Höxter in Richtung Fürstenberg unterwegs war. Mutter und Kinder wurden leicht verletzt, ebenso wie der 52-jährige Fahrer des Kipplasters. Alle Beteiligten sind zur Abklärung mit Rettungstransportwagen in nahegelegene Krankenhäuser transportiert worden. Am Pkw entstand Totalschaden. Die Ortsfeuerwehr Boffzen sicherte die Unfallstelle ab und nahm ausgelaufene Betriebsstoffe mit Bindemittel auf. Der Kreuzungsbereich konnte nach einer kurzzeitigen Vollsperrung aber rasch wieder für den Verkehr geöffnet werden.

Fotos: red

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang