Werbung
Montag, 17. Februar 2020 10:50 Uhr

Feuerwehr Arholzen blickt auf ereignis-, abwechslungs- und erfolgreiches Jahr 2019 zurück Feuerwehr Arholzen blickt auf ereignis-, abwechslungs- und erfolgreiches Jahr 2019 zurück

Arholzen (red). Zur Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Arholzen kamen in diesem Jahr so viel Mitglieder und Gäste wie seit Jahren nicht mehr. Ortsbrandmeister Markus Siebert konnte auf ein ereignis-, abwechslungs- und erfolgreiches Jahr 2019 zurückblicken.

Bei 52 Diensten mit durchschnittlichen 18 Beteiligten wurden 4.139 Dienststunden geleistet.

Insgesamt wurde die Wehr zu sieben Einsätzen alarmiert. Die Einsätze teilten sich in drei Brände und vier Hilfeleistungen auf, im Schnitt waren elf Kameraden & Kameradinnen im Einsatz. Dabei wurden 120 Personenstunden abgeleistet. Hierbei sei besonders die gute und effektive Zusammenarbeit im Löschzug mit den Ortsfeuerwehren Deensen und Schorborn hervorzuheben.

Die Wehr selber hat derzeit 28 aktive, 94 fördernde und 13 Mitglieder in der Alterswehr.

Besonders positiv ist, dass im Laufe des Jahres insgesamt vier neue Kameradinnen und Kameraden ausgebildet wurden und in den aktiven Dienst mit aufgenommen werden konnten.

Der stellvertretende Samtgemeindebrandmeister lobte die hervorragende Jugend- und Ausbildungsarbeit, die in der Wehr kontinuierlich geleistet wird.

Aber auch außerhalb des reinen Feuerwehrdienstes gab es einige Höhepunkte. Zum einen wurde wieder mit drei Gruppen am Kuppelcontest in Möllenbeck teilgenommen, zum andern wurde im Sommer die Partnerwehr in Süderende auf der Insel Föhr besucht. Abgerundet wurde das Jahr dann mit einem Besuch im Landtag Hannover.

Besonderer Dank ging an alle Sponsoren, die die Wehr im Jahr 2019 unterstützt haben. Hierbei sei besonders die VR-Bank Südniedersachsen eG hervorzuheben. Die VR-Bank wurde auch für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Dies Ehrung wurde von Hr. Rolf Haas entgegengenommen.

Auch im Jahr 2020 hat die Wehr einiges vor, so soll weiterhin viel Energie in die Aus- und Weiterbildung investiert werden. Am 9 Mai soll es einen Festakt „30 Jahre Frauen in der Feuerwehr Arholzen“ geben. Im Anschluss an den Festakt wird eine Disco mit DJ Zeppi stattfinden.

Während der Versammlung wurden noch einige Mitglieder befördert, bzw. für langjährige Mitgliedschaft geehrt.

Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung wurden, wie es schon Tradition ist, Bilder aus dem vergangenen Jahren gezeigt und alle Mitglieder sowie die Gäste zu einem Trümpelessen und geselligen Beisammensein eingeladen.

Foto: Feuerwehr Arholzen

 

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite