Freitag, 10.04.2020
Werbung
Mittwoch, 15. Januar 2020 11:20 Uhr

Ernennungen, Beförderungen, Ehrungen und Neuwahlen prägen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hellental Ernennungen, Beförderungen, Ehrungen und Neuwahlen prägen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr

Hellental (red). Die Hellentaler Feuerwehr hat bei der Dorfbevölkerung hoch einen hohen Stellenwert – dies zeigen die jüngsten Eintritte von jungen, interessierten Kameraden, die sich in den Dienst der Feuerwehr stellen. Ortsbrandmeister Burkhard Schmidt konnte in der Jahreshauptversammlung zwei neue Kameraden begrüßen und zum Feuerwehranwärter benennen.

Jan-Matti Schmidt und unser „Lönswirt“ Martin Schell haben bereits im Herbst 2019 ihren Truppmann I-Lehrgang erfolgreich abgeschlossen und sind nun aktiv in der Hellentaler Ortswehr aufgenommen. Martin Schell, der mehrere Jahre nur förderndes, passives Mitglied war, hat nun der Ehrgeiz gepackt, auch aktiv in den Dienst der Sache zu treten und wurden nun zum Fw-Anwärter ernannt. Für die Ernennung zog er sich schnell die Kochschürze aus und schlüpfte in seine neue Uniform, um für die Ehrung auch passend gekleidet zu sein.

Zusammen mit dem Stellvertretenden Gemeindebrandmeister Dascho Wehner konnte das Hellentaler Ortskommando noch Kamerad Timo Lutze vom Feuerwehranwärter zum Feuerwehrmann befördern, da er bereits den Truppmann II-Lehrgang mit Erfolg abgeschlossen hat.

Für 25-jährige Mitgliedschaft im Feuerlöschwesen wurde Kamerad Axel Mickein mit dem Ehrenabzeichen in Silber geehrt. „Gratulation allen geehrten Kameraden!“, so Burkhard Schmidt.

Da es Veränderungen im Kommando gab, wurden Neuwahlen abgehalten: Zum neuen Gruppenführer wurde Kamerad Alexander Müller vorgeschlagen und gewählt. Wiedergewählt wurden der Kassenwart Gerhard Ross, der Sicherheitsbeauftragte Jens Klangwarth und der Schriftführer Wolfgang Schmidt. Die Ämter des Ortsbrandmeisters, seines Stellvertreters und das Amt des Maschinisten standen nicht zur Wahl.

Für die Zukunft gut aufgestellt gilt es sich den neuen Herausforderungen zu stellen und sie zu meistern. Ein ausgefüllter Dienstplan wird erwartet und jede Menge Termine und Veranstaltungen bietet uns das Jahr 2020.

Am Faschingsdienstag findet wieder das traditionelle „Bärentreiben“ statt, mit Kamerad  Ralf Kunkel als Bär, welcher mit seinen „Treibern“ die Würste von Haus zu Haus einsammelt, welche am Abend, auf der Feier, im „Gasthaus Lönskrug“, von allen Spendern und Helfern verzehrt werden.

Der neue Fw-Dienstplan und Veranstaltungskalender sind in Arbeit und werden demnächst verteilt.

Foto: FFW Hellental

 

 

 

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite