Sonntag, 13.10.2019
Mittwoch, 09. Oktober 2019 09:43 Uhr

Lenne: Feuerwehr unterstützt Rettungsdienst Lenne: Feuerwehr unterstützt Rettungsdienst

Lenne (red). Zu einer Tragehilfe wurde die Feuerwehr Lenne am Dienstag gegen 17 Uhr gerufen. Demnach war ein 60 Jahre alter Lenner im Bereich des Niederen Feldes, Nahe der Bahnlinie, auf einem schmalen Fußweg gestürzt, wodurch er sich das Sprunggelenk gebrochen hatte. Daraufhin hatte der Rettungsdienst die Feuerwehr zur Unterstützung angefordert, da die Tragehilfe mit nur zwei Personen nicht zu realisieren war. Nach erfolgreicher Tragehilfe konnte der Patient an den Rettungsdienst übergeben werden. Insgesamt waren 15 Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort. Die ebenfalls alarmierte Feuerwehr aus Stadtoldendorf musste nicht mehr eingesetzt werden.

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite