Werbung
Mittwoch, 28. Februar 2018 18:34 Uhr

Schneeverwehungen werden 19-jähriger Autofahrerin zum Verhängnis Schneeverwehungen werden 19-jähriger Autofahrerin zum Verhängnis

Stadtoldendorf (rus). Es ist bitterkalt auf dem Odfeld zwischen Stadtoldendorf und Eschershausen. Der Wind hat hier wieder einmal starke Schneeverwehungen auf die Straße getrieben, was die Landesstraße in diesem Teilstück teils extrem glatt werden lässt. Einer 19-jährigen Autofahrerin aus Stadtoldendorf wurde das am Mittwochabend schließlich zum Verhängnis. Sie kam mit ihrem Peugeot ins Rutschen und überschlug sich, blieb mit ihrem Fahrzeug danach auf der Seite liegen.

Ein Rettungswagen und Notarzt waren im Einsatz, die junge Autofahrerin wurde nach Holzminden ins Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei spricht von leichten Verletzungen der 19-Jährigen, die offenbar noch einmal Glück im Unglück hatte. Auf der Landesstraße 581 zwischen Stadtoldendorf und Eschershausen (Odfeld) verunfallte die Autofahrerin ungefähr gegen 17.30 Uhr infolge der glatten Straßenoberfläche, wie die Polizei vermutet, und überschlug sich mit ihrem Kleinwagen, wonach das Fahrzeug schließlich auf der Seite mitten auf der Straße liegen blieb. Zwar konnte die Autofahrerin schnell aus ihrem Auto befreit werden, ohne einen Schock und leichte Verletzungen kam sie aber dennoch nicht davon. Die Polizei rechnet mit einem Schaden von rund 3.000 Euro.

Unterdessen warnt die Polizei noch einmal ausdrücklich vor dem Wetter und den teils extrem glatten Straßenverhältnissen im Kreis Holzminden. Bislang seien zwar noch keine größeren Unfälle am Tag passiert, das sollte aber möglichst mit zunehmender Dunkelheit auch so bleiben. Mit einer Verbesserung des Wetters wird frühestens zum Wochenende gerechnet, dann könnte vielleicht sogar schon leichte Frühlingsstimmung aufkommen bei Tagestemperaturen in Richtung zweistelligen Plusgraden. Die Winterreifen allerdings werden Autofahrer wohl noch einige Zeit aufgezogen lassen müssen.

Fotos: rus

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.