Buchhagen (r). 29 Autorinnen präsentieren in ihrer Sammlung „Kleine Lichter im Advent“ unterschiedlichste Kurzgeschichten rund um die Advents- und Weihnachtszeit. Einige von ihnen kommen am 16. November 2018 zur Lesung nach Buchhagen.

Fantasiegeladen und voller Liebe, kriminalistisch und humorvoll, nachdenkenswert und immer hoffnungsvoll sind die Geschichten der Autorinnen, die sich zu einem Kreis von Schreibenden zusammengeschlossen und ein Werk für Jung und Alt geschaffen haben. Zugleich werden Leser der unterschiedlichsten Genres bedient, denn ebenso verschieden wie die schreibenden Damen sind auch die Geschichten. So werden die Leser einmal in die Nachkriegszeit entführt, einmal auf eine Nordsee-Hallig, auf den Bremer Weihnachtsmarkt, in die Eifel und von dort weiter in die Alpen. Einige der Geschichten sind zum Lachen, andere zum Weinen, einige regen zum Nachdenken an. Da es ein (Vor)lesebuch für die gesamte Familie ist, gibt es neben den täglichen Geschichten zusätzlich vier Kindergeschichten für die Adventssonntage.

Um möglichst viele Leser in den Genuss dieses Buches kommen zu lassen, das im Oktober im Rhein-Mosel-Verlag erscheint, geht eine Gruppe von je etwa fünf beteiligten Autorinnen auf Lesereise, die am 02.11. im Pfälzerwald beginnt und über Bodenwerder, Hannover, Ulm, Aschau im Chiemgau bis nach Brixen in Südtirol führt. In der KulturMühle wird die voradventlichen Lesung rund um den Kamin unter anderem von der Bodenwerderaner Autorin Deborah Emrath gestaltet.

Die Lesung beginnt um 19.00 Uhr, Einlass ab 18 Uhr. Der Eintritt beträgt acht Euro.

Foto: Rhein-Mosel-Verlag