Delligsen (red). Die Kinder erinnerte es an das Märchen „Tischlein deck‘ Dich“, die Erwachsenen fühlten sich wohl eher im siebten Himmel: Bei der Eis-Flatrate-Aktion in der Alloheim Senioren-Residenz ging die kühle Leckerei nämlich nicht aus. Für einen geringen Obolus konnte man so viel Eis schlemmen, wie man mochte. Die Erträge wurden gespendet.

Mit der Idee des „Flatrate-Eis-Genusses“ wollte die Residenz nicht nur alle großen und kleinen Eis-Liebhaber der Region verführen; es ging auch darum, Geld zu sammeln. „Die Erträge wurden jetzt von den Bewohnern und dem Alloheim-Team an den Delligser Heimatverein zur Förderung der Jugendarbeit gespendet“, sagt Einrichtungsleiter Christian Richter, „wir alle finden dieses Engagement mehr als unterstützenswert und wollten hier gerne unseren Beitrag leisten!“ Schöne Bilanz: Insgesamt 200 Euro kamen durch die Eisschleckerei für den Heimatverein zusammen. Der möchte das Geld zur Unterstützung der Kindertheatergruppe einsetzen.

Übergeben wurden die Spende am vergangenen Mittwoch durch die Heimbeiratsvorsitzende Elfriede Vogt an die 2. Vorsitzende des Delligser Heimatvereines, Ingrid Grotjahn (2.v.l.) im Beisein der Leiterin des Kindertheaters Maike Hesse (1.v.l.). Bei der Übergabe ebenfalls dabei: Pflegedienstleitung Susanne Marx (1.v.r.) und Einrichtungsleiter Christian Richter (2.v.r.) von der Alloheim Senioren Residenz in Delligsen.

Foto: Alloheim