Golmbach (kp). Am gestrigen Sonntagnachmittag, gegen 14:24 Uhr, kam es auf der L580 bei Golmbach zu einem schweren Verkehrsunfall. Zwei Motorradfahrer waren so schwer kollidiert, dass ein 52-Jähriger noch an der Unfallstelle verstarb und ein 25-Jähriger mit dem Rettungshubschrauber Christoph 44 nach Göttingen geflogen werden musste. Der 25-jährige Motorradfahrer ist mittlerweile außer Lebensgefahr, wie uns die Polizei Holzminden mitteilen konnte.

Den Unfallhergang rekonstruierte die Polizei so, dass der 52-jährige Unfallverursacher in einer langgezogenen Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen war. Beide Unfallbeteiligten waren jeweils in einer Gruppe anderer Motorradfahrer unterwegs.