Werbung
Mittwoch, 11. Oktober 2017 09:32 Uhr

Stehr & ER – Qualität statt Masse: Neues Restaurant in Delligsen wird Teil der Regionalmarke Echt! Stehr & ER – Qualität statt Masse: Neues Restaurant in Delligsen wird Teil der Regionalmarke Echt!

Theo Wegener (Geschäftsführer der SVR), Andreas Stehr, Xenia Lipke, Thorsten Lipke, Andrea Stehr, Holger Mittendorf (Vertreter des Bürgermeisters in Delligsen und Vorstandsmitglied der SVR) vor dem Stehr & ER in Delligsen.

Delligsen (red). Stehr & ER, das sind Andreas Stehr und Thorsten Lipke, die seit Februar eine Gaststätte in Delligsen führen. Die Resonanz seitdem ist durchweg positiv. Die Öffnungszeiten sind allerdings rar, einen Tisch vorzubestellen lohnt sich also. Immer freitags gibt es gutbürgerliche deutsche Küche und zusätzlich einmal im Monat eine besondere Aktion. Demnächst steht ein Spanferkel-Essen ins Haus oder ein Abend, der den regionalen Fischspezialitäten gewidmet ist.

Die Frische und die Qualität der zu verarbeitende Produkte sind für Andreas Stehr besonders wichtig. „Alle Zutaten kommen aus der Region, nicht nur um die Frische zu garantieren, sondern auch um die Region und ihre Anbieter zu unterstützen“ sagt Andreas Stehr und spiegelt damit den Gedanken der Regionalmarke Echt! perfekt wieder. So sind tatsächlich 100 % der Zutaten auf dem Teller aus der Region. Der Name des Gerichts ist Programm: Schweinehacksteak Echt!-Solling-Vogler.

Ein Grund für Holger Mittendorf, Vorstandsmitglied der Solling-Vogler-Region im Weserbergland und dem Geschäftsführer Theo Wegener, die Auszeichnung persönlich zu überbringen. Mittendorf freut sich ein weiteres engagiertes Mitglied in die Echt! Familie aufnehmen zu können. „Andreas Stehr und Thorsten Lipke repräsentieren genau das, was wir mit Echt! erreichen wollen – eine hohe Qualität mit den tollen Produkten aus unserer Region“.

Echt! hat damit schon eine stattliche Größe erreicht und zählt 73 Anbieter mit über 400 Produkten. Eine Obergrenze gibt es nicht. Jeder, der Regionalität lebt und die Qualität seiner Erzeugnisse in den Vordergrund stellt, ist herzlich eingeladen, sich mit seinem Produkt zu bewerben und das Netzwerk zu bereichern, betont Wegener. Weitere Informationen sind bei der Solling-Vogler-Region im Weserbergland, www.solling-vogler-region.de, und unter Tel. 05536/960970 erhältlich.

Foto: Privat

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.