Werbung
Samstag, 16. Dezember 2017 09:32 Uhr

CDU-Samtgemeindeverband Eschershausen-Stadtoldendorf mit bewährtem Vorstand CDU-Samtgemeindeverband Eschershausen-Stadtoldendorf mit bewährtem Vorstand

Stadtoldendorf (red). Bei der kürzlich durchgeführten Mitgliederversammlung des CDU-Samtgemeindeverbandes Eschershausen-Stadtoldendorf berichtete der Vorsitzende Lucian Kubas aus der Arbeit des Samtgemeindeverbandes: Im Vordergrund standen natürlich die Wahlkämpfe anlässlich der Kommunalwahlen, der Bundestagswahl sowie der Landtagswahl in Niedersachsen. Sein Dank galt den engagierten Helferinnen und Helfern bei den verschiedensten Aufgaben.

Besonders wies er auf die guten Ergebnisse bei den Kommunalwahlen 2016 hin. Nach der Wahl sei allerdings vor der Wahl: Und so appellierte Kubas bereits jetzt an die rechtzeitige Einbeziehung von geeigneten Kandidatinnen und Kandidaten aller Altersgruppen für die nächsten Kommunalwahlen mit neuem Engagement und neuen Ideen.

Weiterhin verwies er auf die guten Kontakte zum Kreisverband, aber auch zur Landes- und Bundespolitik hin. Die CDU bietet ein politisches Netzwerk von der Ortsebene über den Kreis, Land, Bund bis hin zum Europäischen Parlament. Dieses Netzwerk werde intensiv genutzt, was auch die regelmäßige Teilnahme der Abgeordneten an den Veranstaltungen des Samtgemeindeverbandes bestätige.

Zum Abschluss seiner Ausführungen betonte Kubas, dass die Bürgerinnen und Bürger von ihrer CDU und deren Kommunalpolitikern Zuverlässigkeit im Handeln, eine klare Vorstellung der Zukunft und das Wichtigste, einen ständigen Dialog erwarten. Nur mit der Maxime einer großen Transparenz lässt sich die immer mehr um sich greifende Politikverdrossenheit abbauen, fügte er an.

Der ausscheidende Schriftführer Konrad Edelmann (Eschershausen) wurde vom Vorsitzenden für seine langjährige Tätigkeit mit einem Präsent geehrt. Mit den Neuwahlen des Vorstandes schloss sich der wichtigste Tagesordnungspunkt der Mitgliederversammlung an.

  • Lucian Kubas (Stadtoldendorf) wurde in seinem Amt als 1. Vorsitzender bestätigt. Dies gilt ebenso für die beiden 2. Vorsitzenden, Theo Krause (Dielmissen) und Dirk Wollenweber (Linnenkamp).
  • Zur Kassenwartin gewählt wurde Irmtraut Ohrmann-Mangels (Stadtoldendorf), zudem Christa Borchert (Lüerdissen) als Schriftführerin sowie Thomas Stottmeister (Stadtoldendorf) als Mitgliederbeauftragter.
  • Beisitzer für die nächsten zwei Jahre sind nunmehr: Silke Hage (Holzen), Dieter Helmer (Schorborn), Axel Hundertmark (Lüerdissen), Sabine Pöhl (Eschershausen-neu), Lutz Rawisch (Heinade-neu), Hans-Dieter Steenbock (Lenne) und Danilo Thorbahn (Eschershausen-neu).

Der Landtagsabgeordnete Uwe Schünemann gab in seinem Grußwort unter dem Motto "Aktuelle und zukünftige Herausforderungen für Niedersachsen" einen Einblick in die aktuellen Themen seiner Arbeitsbereiche. In seinem Vortrag ging es natürlich um die aktuellen Koalitionsverhandlungen, die Schulpolitik, die Gestaltung der inneren Sicherheit, aber auch um die Verkehrsanbindung des Landkreises und den Südniedersachsenplan. „Wir müssen Freude haben, die Region nach vorn zu bringen“, rief er den anwesenden Mitgliedern zu. Ein Grußwort vom Bürgermeister der Stadt Stadtoldendorf und Kreistagsabgeordneten, Helmut Affelt, rundete die Veranstaltung ab.

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.