Schnellkontakt: media@meine-onlinezeitung.de   -    Telefon: 0176 - 45 80 45 04



Jobbörse Blickpunkt FANKURVE Veranstaltungskalender Partnerzeitungen Restaurants

19.04.2017 - 08:43 Uhr

Der besondere Ith-Hils-UltraTrail startet zum 2. Mal

Ith (red). Nicht in „80 Tagen um die Welt“, sondern in „12 Stunden 81 Kilometer mit 2.000 Höhenmetern laufen“ – dies ist die Vorgabe für die Ultra-Sportler, die am Samstag,den 22. April 2017 zum größten Teil auf dem ausgezeichneten Ith-Hils-Weg unterwegs sein werden. Detlef Erasmus, Ultra-Läufer aus Bad Münder, hatte im letzten Jahr die Idee zu diesem besonderen Lauferlebnis auf dem Ith-Hils-Weg und organisiert ihn als gemeinsamen, nicht-öffentlichen Ultralauf.

Im Laufe seiner sportlichen Karriere hat Detlef Erasmus schon viele Volks- und Marathonläufe absolviert, bevor er auch sogenannte „Ultraläufe“ in Angriff nahm. Nach dem Rennsteig mit 72 km in 2005 folgte 2006 der erste 100 km-Lauf in Biel in einer Zeit von 9:39 Stunden.

Auch in Paris, Barcelona und bei vielen anderen Laufevents war er dabei. Seinen bisherigen sportlichen Höhepunkt erlebte er 2015 beim „100-Meilen- Mauerweg“ in Berlin.

„Für Läufer, die gern die Herausforderung in und mit der Natur suchen“, so wurde in den einschlägigen Laufseiten geworben. Eine sportliche Herausforderung ist nicht nur die Länge von 81 Kilometern, sondern insbesondere ist es dieses Auf und Ab der insgesamt 2000 Höhenmeter, welches bewältigt werden muss. Landschaftlich zeichnet sich dieser gerade wieder zertifizierte „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ durch seine Streckenführung entlang historischer Türme, bizarrer Felsformationen, spektakulärer Klippen, Höhlen und naturhistorischer Besonderheiten aus.

„Wir freuen uns, dass durch diesen Lauf die Bekanntheit der Ith-Hils-Region und insbesondere des Ith-Hils-Wanderweges weiter gesteigert wird“, so Thomas Slappa von der Tourismuszentrale östliches Weserbergland, welche gemeinsam mit den Flecken / Gemeinden Coppenbrügge, Delligsen und Salzhemmendorf sowie dem Lauftreff Delligsen das Organisationsteam um Detlef Erasmus unterstützt.

30 bis 35 Personen werden um 6 Uhr bzw. 8.00 Uhr an der Ith-Sole-Therme in Salzhemmendorf starten und hier ist dann auch der Zieleinlauf zwischen 18 und 20 Uhr. Natürlich kommen die Läufer auf dieser Strecke nicht ohne Verpflegungspunkte aus. Diese werden an Parkplätzen in Lauenstein, Holzen, Grünenplan, Delligsen und Marienhagen eingerichtet.

Nähere Informationen zum Lauf und seinem Organisator erfährt man unter www.running-paule.de. Wanderer können am 22. April natürlich in Ruhe weiterwandern; die kleinen Läufergruppen werden jeden Streckenpunkt schnell passiert haben. Zuschauer sind am Samstag, den 22. April natürlich herzlich willkommen, beispielsweise am großen Parkplatz Holzen-Ith (10 bis 12 Uhr) und natürlich zum Zieleinlauf an der Ith-Sole-Therme (18 bis 20 Uhr).

Foto: r

Der besondere Ith-Hils-UltraTrail startet zum 2. Mal - Auf Twitter teilen.
Anzeige

TOP 5: Die meistgelesenen Nachrichten der Woche

1. PANORAMA Sonntag, 23.04 24-Jährige stirbt nach Sturz aus dem ...
2. Politik Sonntag, 23.04 Trauer um Hans-Heinrich ...
3. Gesellschaft Sonntag, 23.04 Ith-Klippen: Kletterin stürzt ...
4. Gesellschaft Dienstag, 25.04 Aschenbecher löst Zimmerbrand ...
5. Gesellschaft Dienstag, 25.04 Frau bei Dölme schwer verletzt – ...
 

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News