Schnellkontakt: media@meine-onlinezeitung.de   -    Telefon: 0176 - 45 80 45 04



Jobbörse Blickpunkt FANKURVE Veranstaltungskalender Partnerzeitungen Restaurants

14.06.2016 - 16:10 Uhr

Schwerer Verkehrsunfall im Solling: Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß / Fahrer muss per Crashrettung befreit werden [mit Videobeitrag]


Holzminden/Fohlenplacken (rus/red). Der Ort des Geschehens auf der K 50 zwischen Holzminden und Fohlenplacken gleicht einem Trümmerfeld am Dienstagmorgen. Auf der Kreisstraße kam es am Morgen zu einem schweren Verkehrsunfall, wir berichteten.

Wenige Augenblicke zuvor ereignete sich auf der Straße ein schwerer Verkehrsunfall. Nach Polizeiangaben ist eine aus Holzminden kommende Opel-Fahrerin auf regennasser Fahrbahn aus bislang ungeklärten Gründen frontal mit einem Ford, der von einem 55 Jahre alten Mann gesteuert wurde, zusammen gestoßen. Der Ford-Fahrer musste mit einer sogenannten "Crashrettung" schnellstmöglich aus seinem Pkw befreit werden, da er sich bei dem Unfall schwerste Verletzung zugezogen hatte und eingeklemmt wurde. Unglücklicherweise konnte ein alarmierter Rettungshubschrauber aufgrund des Nebels im Solling nicht landen und musste wieder umkehren.

Die 31-jährige Fahrerin des Opels wurde zunächst durch einen Notfallseelsorger betreut, musste jedoch später aufgrund ihrer schweren Verletzung ebenfalls in eine Klinik gebracht werden. Dass die verletzte Frau ihre Verletzung nicht gleich spürte, müsse am Adrenalin durch den Unfall gelegen haben, erklärte die Polizei Holzminden. Nach ersten Ermittlungen und unter Hinzuziehung eines Gutachters bestätigte sich die Annahme der Polizei, nach der die aus Richtung Neuhaus kommende Meriva-Fahrerin ausgangs einer langgezogenen Linkskurve trotz vermeintlich geringer Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern geriet, und anschließend frontal mit dem entgegenkommenden Fiesta-Fahrer zusammenstieß. Das teilte die Polizei am Nachmittag mit.

Eine Spezialfirma ist mit der Reinigung der Straße von Betriebsstoffen beauftragt worden. Aufgrund der Unfallaufnahme sowie der Bergungs- und Aufräumarbeiten musste die Kreisstraße 50 zeitweise voll gesperrt werden; der Verkehr wurde über Boffzen umgeleitet.


Fotos/Video: rw, Polizei, Autohaus Schünemann

Schwerer Verkehrsunfall im Solling: Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß / Fahrer muss per Crashrettung befreit werden [mit Videobeitrag] - Auf Twitter teilen.
Anzeige

TOP 5: Die meistgelesenen Nachrichten der Woche

1. PANORAMA Sonntag, 23.04 24-Jährige stirbt nach Sturz aus dem ...
2. Politik Sonntag, 23.04 Trauer um Hans-Heinrich ...
3. Gesellschaft Sonntag, 23.04 Ith-Klippen: Kletterin stürzt ...
4. Gesellschaft Dienstag, 25.04 Aschenbecher löst Zimmerbrand ...
5. Gesellschaft Dienstag, 25.04 Frau bei Dölme schwer verletzt – ...
 

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News