Schnellkontakt: media@meine-onlinezeitung.de   -    Telefon: 0176 - 45 80 45 04



Jobbörse Blickpunkt FANKURVE Veranstaltungskalender Partnerzeitungen Restaurants

20.04.2017 - 12:50 Uhr

Familie von NS-Opfer Otto Kunkel gesucht

Neuhaus (red). Zwei Ringe und eine Taschenuhr wurden dem aus Holzminden stammenden Schneider Otto Kunkel von den Nazis abgenommen, als er verhaftet und ins Konzentrationslager eingeliefert wurde. Der International Tracing Service (ITS) möchte diese persönlichen Gegenstände an Nachfahren aushändigen.

Sachsenhausen, Dachau und Neuengamme: Die Liste der Konzentrationslager dokumentiert das Leiden und Schicksal des 1880 in Neuhaus im Solling geborenen Otto Kunkel. Im Mai 1937 deportierten ihn die Nazis ohne richterlichen Beschluss in das Konzentrationslager Sachsenhausen. Mehrere Stationen durch verschiedene Konzentrationslager folgten, bis er Ende 1940 nach Neuengamme gebracht wurde. Über sein weiteres Schicksal ist nichts bekannt.

Neben den Dokumenten über seine Verfolgung befinden sich im Archiv des ITS in Bad Arolsen zwei Ringe und eine Uhr, die Otto Kunkel bei seiner Verhaftung bei sich trug. „Die persönlichen Gegenstände von Otto Kunkel gehören zu den rund 3.200 Effekten, die bislang nicht an ehemals Verfolgte beziehungsweise ihre Angehörigen zurückgegeben werden konnten“, erläutert Anna Meier-Osiński, Leiterin der Abteilung Auskunftserteilung zu NS-Verfolgten. „Der ITS versucht nun mit einer speziellen Initiative in ganz Europa Familien zu ermitteln, um diese Effekten endlich aushändigen zu können.“

Alle Effekten hat der ITS deshalb auch in seinem Online-Archiv mit Fotos und Namen veröffentlicht (https://digitalcollections.its-arolsen.org). Wer Hinweise auf Otto Kunkel hat, oder ein direkter Angehöriger ist, kann sich direkt bei Anna Meier-Osiński vom ITS melden: Per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder telefonisch unter der Nummer 05691/629 278. Die Gegenstände Otto Kunkels sind hier einsehbar.

Fotos: ITS

Familie von NS-Opfer Otto Kunkel gesucht - Auf Twitter teilen.
Anzeige

TOP 5: Die meistgelesenen Nachrichten der Woche

1. PANORAMA Sonntag, 23.04 24-Jährige stirbt nach Sturz aus dem ...
2. Politik Sonntag, 23.04 Trauer um Hans-Heinrich ...
3. Gesellschaft Sonntag, 23.04 Ith-Klippen: Kletterin stürzt ...
4. Gesellschaft Dienstag, 25.04 Aschenbecher löst Zimmerbrand ...
5. Gesellschaft Dienstag, 25.04 Frau bei Dölme schwer verletzt – ...
 

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News