Werbung
Mittwoch, 03. Januar 2018 14:12 Uhr

Motorraum in Vollbrand: Nächtlicher Pkw-Brand in Holzminden Motorraum in Vollbrand: Nächtlicher Pkw-Brand in Holzminden

Holzminden (red). In der Nacht zum Mittwoch wurde der Leitstelle ein brennender Pkw in der Wilhelm-Raabe-Straße gemeldet. Diese alarmierte daraufhin die Kleinschleife ,,Brand" der Feuerwehr Holzminden sowie die Polizei.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand der Wagen im Bereich des Motorraumes komplett in Flammen. Auch auf Teile des Innenraumes hatten die Flammen bereits übergegriffen. Sofort wurde ein Löschangriff mit einem C-Rohr aufgebaut und ein Atemschutztrupp ging zur Brandbekämpfung vor. Nachdem die ersten Flammen gelöscht waren, zerstörte der Trupp die Seitenscheibe der Fahrertür um diese zu öffnen und die Motorhaube entriegeln zu können. Nun konnte der Brandherd mit dem Wasser-/Schaummittelgemisch erreicht werden.

Nach dem ersten Löscherfolg wurden noch einige Teile der Innenverkleidung, des Handschuhfaches sowie des Motorraumes mittels Brechwerkzeug und Feuerwehraxt demontiert, um auch die letzten Glutnester zu erreichen. Im gesamten Einsatzverlauf kam auch die Wärmebildkamera zum Einsatz.

Der nächtliche Einsatz der Feuerwehr endete gegen 4 Uhr am Gerätehaus in der Wallstraße, nachdem die Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge wieder hergestellt war. Insgesamt wurden rund 1200 Liter Wasser zur Brandbekämpfung eingesetzt. Verletzt wurde niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Quelle/ Foto: Feuerwehr Holzminden/ Manfred Stahlmann

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.