Werbung
Mittwoch, 08. November 2017 19:07 Uhr

Gefahrguteinsatz in Fürstenberg - 50 Einsatzkräfte vor Ort Gefahrguteinsatz in Fürstenberg - 50 Einsatzkräfte vor Ort

Fürstenberg (red). Am Mittwoch, den 8. November, wurden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr der Samtgemeinde Boffzen zusammen mit dem Gefahrgutzug der Ortsfeuerwehr Holzminden und dem Rettungsdienst um 15:11 Uhr zu einem Gefahrgutunfall in die Ortschaft Fürstenberg alarmiert. Ein Hauseigentümer hat in dem kürzlich erworbenen Haus Aufräumarbeiten im Keller durchgeführt. Dabei kam es zum Herunterfallen einer im Heizöllagerraum stehenden Flasche mit unbekanntem Inhalt. Der Eigentümer bekam nach dem Zerborsten der Flasche leichte Atemwegsreizungen und hat gemeinsam mit seiner Frau das Haus verlassen und die Rettungskette in Gang gesetzt.

Gefahrguteinsatz in Fürstenberg - 50 Einsatzkräfte vor Ort

Gefahrguteinsatz in Fürstenberg - 50 Einsatzkräfte vor Ort.

Posted by Weser-Ith News - www.meine-onlinezeitung.de on Mittwoch, 8. November 2017

Die Ersteintreffenden Kräfte sperrten den Einsatzbereich ab, stellten die Bereitstellung von Löschmittel sicher und bereiteten eine Erkundung im Hausinneren vor. Da zu Anfang des Einsatzes unklar war, um welchen Stoff und um welcher Menge es sich handelt, wurde mit größter Vorsicht der Einsatz abgearbeitet werden. Nach Un- tersuchung des hinzugezogenen Fachberaters Gefahrgut, konnte der Flascheninhalt auf Ammoniak zurückgeführt werden. Die Betroffene Familie konnte nach ambulanter Ärztlicher Versorgung wieder in ihr Eigenheim zurück- kehren. Der Einsatz der Feuerwehr die mit 50 Einsatzkräften und 7 Fahrzeugen vor Ort war, konnte nach rund 2 Stunden beendet werden.

Video: Kai Pöhl, Foto: K. Reim

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.